Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Zehn Tote in Niger bei Protesten gegen Mohammed-Karikatur
Nachrichten Panorama Zehn Tote in Niger bei Protesten gegen Mohammed-Karikatur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 18.01.2015
Anzeige
Niamey

Die Veröffentlichung einer Mohammed-Karikatur in der neuen Ausgabe des französischen Satiremagazins „Charlie Hebdo“ hat in Teilen der islamischen Welt gewaltsame Proteste entfacht. Im zentralafrikanischen Niger zogen Muslime den zweiten Tag in Folge auf die Straßen. Zehn Menschen starben seit Freitag. Auch in anderen Ländern wie Pakistan und Algerien hatte es teils gewaltsame Demonstrationen gegen die Zeichnung gegeben. Mit der Veröffentlichung der Mohammed-Karikatur auf dem Titel wollen die Macher von „Charlie Hebdo“ einem Terrorangriff auf die Redaktion des Magazins trotzen.



dpa

Die deutsche Justiz geht zurzeit gegen etwa 350 Beschuldigte im Zusammenhang mit der Terrormiliz Islamischer Staat vor.

18.01.2015

Drogen sind in Gefängnissen nach wie vor ein Problem. Das Bundeskriminalamt hat im vergangenen Jahr insgesamt 1255 Fälle registriert, bei denen Betäubungsmittel ...

18.01.2015

Ein US-Bürger hat nach einem Ehestreit in einem Einkaufszentrum im Bundesstaat Florida auf seine Frau geschossen. Dabei tötete er einen anderen Mann, anschließend erschoss er sich selbst.

18.01.2015
Anzeige