Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Andrea Nahles - Vom Ministeramt in die Fraktionsführung

Porträt Andrea Nahles - Vom Ministeramt in die Fraktionsführung

Gut vernetzt in ihrer Partei, erfahren im politischen Aushandeln und Attackieren bringt Andrea Nahles entscheidende Qualifikationen als neue SPD-Fraktionschefin mit.

Voriger Artikel
Grüne verschieben ihren Parteitag
Nächster Artikel
Kubicki fordert Neuanfang in der Finanzpolitik

Die neue Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Andrea Nahles.

Quelle: Kay Nietfeld

Berlin. Gut vernetzt in ihrer Partei, erfahren im politischen Aushandeln und Attackieren bringt Andrea Nahles entscheidende Qualifikationen als neue SPD-Fraktionschefin mit.

Als Arbeits- und Sozialministerin hat die 47-Jährige in den vergangenen vier Jahren umfassende Reformen auf den Weg gebracht, etwa die Einführung des Mindestlohns in Deutschland, mehrere Rentengesetze wie die abschlagsfreie Rente mit 63 sowie eine Neuordnung des Rechts für behinderte Menschen.

Dabei diente ihr das Ministeramt auch für einen Imagewechsel nach ihrer Zeit als SPD-Generalsekretärin von 2009 bis 2013. Kritikern galt sie als Nervensäge. Als sie vor der Wahl 2013 im Bundestag das Pippi-Langstrumpf-Lied anstimmte und damit die damalige schwarz-gelbe Koalition kritisierte, erntete sie hämische Kommentare.

Im Umgang unprätentiös und oft ein bisschen schnoddrig, in der Sache kämpferisch und kundig hat sich Nahles als Ministerin Respekt erworben. Nahles ist SPD-Frau der ersten Stunde in ihrem Heimatort Weiler in Rheinland-Pfalz. Die studierte Germanistin und Politologin war Juso-Chefin, Bundestagsabgeordnete und Partei-Vizechefin. Die Katholikin legt Wert darauf, trotz ihrer Spitzenjobs auch Zeit für ihre sechsjährige Tochter Ella zu haben. Nun kommt auf die Parteilinke die schwierige Aufgabe zu, der am Boden liegenden SPD gemeinsam mit SPD-Chef Martin Schulz neue Hoffnung zu geben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fraktionssitzung der Union
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) trifft in Berlin zu einer Fraktionssitzung der CDU mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU, M) ein.

Bricht nach dem dicken Minus bei der Bundestagswahl wieder interner Ärger zwischen den Unionsparteien auf? Auf Drängen der CSU soll nun gemeinsam über Lehren beraten werden.

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.
24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr