Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Aufklärung der Spähaffäre: Merkel soll sich einschalten
Nachrichten Politik Aufklärung der Spähaffäre: Merkel soll sich einschalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:57 19.07.2013
Anzeige
Berlin

Oppositionspolitiker fordern von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Aufklärung der Geheimdienst-Spähaffäre zur Chefsache zu machen. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich informierte heute im Parlamentarischen Kontrollgremium die Abgeordneten über die bisherigen Erkenntnisse. SPD, Linke und Grüne werteten diese jedoch als völlig unzulänglich. Der Vorsitzende des Kontrollgremiums, SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann, sagte, Merkel müsse die Sache selbst in die Hand nehmen.

dpa

Lautstarke Proteste gegen Einsparungen, ein selbstbewusster Koalitionspartner und nun auch noch Ermittlungen der Staatsanwaltschaft: Sachsen-Anhalts Regierungschef Reiner ...

17.07.2013

Angesichts des Geheimdienst-Spähskandals wirbt Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) dafür, den Unternehmen in der EU strengere Regeln für die Datenweitergabe aufzuerlegen.

16.07.2013

Jetzt ist es offiziell: Der von den USA gejagte Geheimdienstexperte Edward Snowden hat Asyl in Russland beantragt.

19.07.2013
Anzeige