Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Balkanrouten-Länder rechnen mit Ende des Türkei-Deals

Flüchtlingsabkommen Balkanrouten-Länder rechnen mit Ende des Türkei-Deals

Die Staaten entlang der Balkanroute wollen sich nicht von einem erneuten starken Andrang von Flüchtlingen überraschen lassen.

Frauenkirchen. Die Staaten entlang der Balkanroute wollen sich nicht von einem erneuten starken Andrang von Flüchtlingen überraschen lassen. Die Verteidigungsminister mehrerer zentraleuropäischer Staaten haben entsprechende Maßnahmen beraten.

„Weil der Deal zwischen der EU und der Türkei immer fragiler wird und sich Bruchstellen zeigen, wollen wir selbst handlungsfähig sein“, sagte Österreichs Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) nach dem Treffen mit Amtskollegen aus Tschechien, Kroatien, Ungarn, Mazedonien, Montenegro, Polen, Serbien, Slowenien und der Slowakei. Ein konkreter Aktionsplan solle aber erst noch mit den jeweiligen Innenministern auf einem weiteren Treffen vereinbart werden.

Doskozil hatte als Vorsitzender der CEDC, der Zentraleuropäischen Verteidigungskooperation, zu dem Treffen nach Frauenkirchen geladen. So wie die Visegrad-Gruppe verfolgt die CEDC eine gemeinsame Sicherheitspolitik der beteiligten Länder unterhalb der großen Nato- und EU-Ebene. Die CEDC wurde vor fünf Jahren aus der Taufe gehoben. Ihr gehören Österreich, Ungarn, Kroatien, Tschechien, die Slowakei und Slowenien an. Polen hat Beobachterstatus.

Durch die Flüchtlingskrise hat die CEDC eine besondere Bedeutung bekommen. So beschlossen die Teilnehmer der CEDC-Konferenz im Frühjahr 2016, dass die Balkan-Route geschlossen bleibt. Bei der Überwachung der Grenzen gibt es inzwischen zahlreiche Kooperationen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
600 Polizisten im Einsatz

Wochenlang lebten mehrere Tausend Flüchtlinge in Paris auf der Straße, nun greifen die Behörden ein. Doch schon bald dürften neue Migranten ankommen - die Stadt will die Entstehung weiterer Elendslager verhindern.

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.