Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Berlin will Rücktritt von französischer Regierung nicht kommentieren
Nachrichten Politik Berlin will Rücktritt von französischer Regierung nicht kommentieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 25.08.2014
Paris

Die Bundesregierung will den geschlossenen Rücktritt der französischen Regierung von Premierminister Manuel Valls nicht kommentieren. „Das ist eine innerfranzösische Angelegenheit“, sagte der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter in Berlin. Das sei im Moment ein innerfranzösisches Problem. Auf die Frage, ob es zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande Kontakt gegeben habe, sagte er nur, Merkel stehe mit Hollande in „ständigem Kontakt“.



dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Vormittag Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy im Nordwesten des Landes zu einem Arbeitsgespräch getroffen.Anschließend ...

25.08.2014

Entlang der türkischen Ägäis-Küste warten nach Angaben aus Athen rund 100 000 Migranten auf eine Gelegenheit, nach Griechenland und damit in die EU zu kommen.

25.08.2014

Frankreichs Regierung unter Premierminister Manuel Valls ist zurückgetreten. Gleichzeitig beauftragte Präsident François Hollande den Sozialisten Valls mit der Bildung einer neuen Regierung.

25.08.2014