Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Böse Kommentare im Social Web nach Thatchers Tod
Nachrichten Politik Böse Kommentare im Social Web nach Thatchers Tod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:46 16.04.2013
Anzeige
London

. Auf einer anderen Hass-Seite gefiel Hunderten von Nutzern die Meldung „Montage sind nicht immer schlecht. Was für großartige Neuigkeiten!“. Thatcher hatte sich während ihrer Amtszeit unter anderem mit sozialen Einschnitten auch viele Feinde in Großbritannien gemacht.

Bei Twitter hagelte es ebenfalls fiese Kommentare. Unter dem Hashtag #Thatcher, der in dem Kurznachrichtendienst zu den Top-Stichwörtern des Tages zählte, hieß es unter anderem: „Es bleibt ein eisernes Milchmädchen, das alternativlos Europa zugrunde spart.“

In die Debatte mischte sich schließlich auch die britische Tageszeitung „The Daily Telegraph“ ein. Wegen der Flut an Beschimpfungen verkündete das Medium, alle Kommentare und Mails zum Tod der ehemaligen Premierministerin in seiner Online-Ausgabe vorerst zu blockieren.

Twitter

Facebook-Gruppe

dpa

„Geld fällt nicht vom Himmel. Man muss es sich hier auf Erden verdienen.„Wir bitten nicht die Gemeinschaft oder sonst jemanden um Geld. Wir wollen einfach unser eigenes Geld zurück.

16.04.2013

Margaret Thatcher, eine der weltweit führenden politischen Persönlichkeiten der 1980er Jahre, ist tot. Die ehemalige britische Premierministerin starb am Montag in London im Alter von 87 Jahren an einem Schlaganfall, wie ihre Kinder Mark und Carol mitteilen ließen.

09.04.2013

Margaret Thatcher, eine der weltweit führenden politischen Persönlichkeiten der 1980er Jahre, ist tot. Die ehemalige britische Premierministerin starb am Montag in London im Alter von 87 Jahren an einem Schlaganfall, wie ihre Kinder Mark und Carol mitteilen ließen.

16.04.2013
Anzeige