Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Bosbach für mehr Videoüberwachung
Nachrichten Politik Bosbach für mehr Videoüberwachung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 22.04.2013
Anzeige
Köln

Im privatwirtschaftlichen Bereich sei dies heute längst Standard, etwa an Tankstellen, Banken oder Supermärkten, sagte Bosbach dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. An Gefahrenschwerpunkten, etwa im Reiseverkehr, sei der Einsatz moderner Videotechnik auch im öffentlichen Bereich sinnvoll, so der CDU-Politiker. Es gehe also nicht um eine flächendeckende Überwachung.

dpa

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Wolfgang Bosbach (CDU), plädiert nach dem Terroranschlag von Boston für mehr Videoüberwachung an öffentlichen Gefahrenschwerpunkten in Deutschland.

22.04.2013

Bund und Länder haben im ersten Quartal 2013 kräftig von höheren Steuereinnahmen profitiert. Sie verbuchten zwischen Januar und März zusammen ein Plus von 3,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (ohne reine Gemeindesteuern).

22.04.2013

Angesichts der Steueraffäre von FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß wirft die Opposition der schwarz-gelben Koalition bewussten Schutz von Steuerhinterziehern vor.

22.04.2013
Anzeige