Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Bundeschefin Petry: Rest-AfD ist wahre AfD
Nachrichten Politik Bundeschefin Petry: Rest-AfD ist wahre AfD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:35 13.07.2016
Frauke Petry, AfD-Bundesvorsitzende, nach einem Gespräch mit Jörg Meuthen in Stuttgart. Quelle: Christoph Schmidt
Anzeige
Stuttgart

AfD-Bundeschefin Frauke Petry hat der AfD-Abspaltung „Alternative für Baden-Württemberg“ abgesprochen, die rechtmäßige Vertretung der Partei im Stuttgarter Landtag zu sein.

„Dies hier ist die AfD-Fraktion in Baden-Württemberg“, sagte Petry mit Blick auf die verbliebenen Mitglieder. Indem Gedeon ausgetreten sei, habe die Fraktion ein „starkes Signal“ gegen Antisemitismus gesetzt.

Die Landtagsfraktion war am Dienstag am Streit über den Umgang mit dem AfD-Abgeordneten Wolfgang Gedeon zerbrochen, dem Antisemitismus zur Last gelegt wird. Der bisherige Vorsitzende Jörg Meuthen hat die Fraktion zusammen mit zwölf Mitstreitern verlassen und inzwischen eine neue Fraktion mit dem Namen Alternative für Baden-Württemberg gegründet.

Mit ihrer Unterstützung der Rumpf-AfD stellt Petry sich auch gegen ihre Kollegen des Bundesvorstands. Zehn anwesende von 13 Mitgliedern des Vorstands insgesamt hatten sich von der Rest-AfD-Fraktion distanziert. Sie hatten Meuthen und seine Gruppe als Vertreter der AfD im Landtag anerkannt.

dpa

Mehr zum Thema

Zuletzt haben sie auf offener Bühne gestritten. Vordergründig über den Umgang mit Antisemitismus in der AfD. Tatsächlich aber wohl eher um den Führungsanspruch. Jetzt wollen Petry und Meuthen wieder zusammenarbeiten. Sagen sie zumindest.

10.07.2016

Zuletzt haben sie auf offener Bühne gestritten. Jetzt wollen Frauke Petry und Jörg Meuthen wieder zusammenarbeiten. Sagen sie. Doch lässt sich der Riss noch kitten, die Krise der AfD überwinden?

11.07.2016

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) hat nach dem Streit um antisemitische Äußerungen des AfD-Landtagsabgeordneten Wolfgang Gedeon Zweifel an der Verfassungstreue der Partei geäußert.

10.07.2016

Nach der Spaltung der AfD-Fraktion im Stuttgarter Landtag nimmt der Streit an der Parteispitze Fahrt auf.

07.07.2016

Donald Trump hat bei einer Wahlkampfveranstaltung in North Carolina den ehemaligen irakischen Diktator Saddam Hussein für effizientes Vorgehen gegen Terroristen gelobt.

07.07.2016

Das Kandidatenfeld für die Nachfolge des britischen Premiers verkleinert sich. Am Ende könnte es zu einem Duell zwischen zwei Frauen kommen.

07.07.2016
Anzeige