Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Chronologie: FDP unter Philipp Rösler
Nachrichten Politik Chronologie: FDP unter Philipp Rösler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 09.03.2013
Berlin

Vizekanzler auf.

13. Mai 2011: Auf dem Parteitag in Rostock wird Rösler mit 95,1 Prozent als jüngster FDP-Vorsitzender und Nachfolger von Guido Westerwelle gewählt. Rösler verspricht: „Ab heute wird die FDP liefern.“

22. Mai 2011: Die FDP fliegt mit 2,4 Prozent in Bremen aus der Bürgerschaft.

4. September 2011: Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern kassiert die FDP mit 2,8 Prozent die nächste Niederlage.

18. September 2011: Bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin landen die Liberalen bei 1,8 Prozent.

14. Dezember 2011: Generalsekretär Christian Lindner tritt überraschend zurück.

16. Dezember 2011: Die Parteispitze setzt sich bei einem Mitgliederentscheid knapp mit ihrem Kurs bei der Euro-Rettung durch.

25. März 2012: Nachdem das Jamaika-Bündnis mit CDU und Grünen im Saarland geplatzt ist, stürzt die FDP bei der folgenden Landtagswahl auf 1,2 Prozent ab.

6. Mai 2012: Bei der vorgezogenen Landtagswahl in Schleswig-Holstein wird die schwarz-gelbe Koalition abgewählt. Mit Spitzenkandidat Wolfgang Kubicki erringen die Liberalen aber 8,2 Prozent.

13. Mai 2012: Bei der vorgezogenen Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen gewinnt Rot-Grün, mit Lindner an der Spitze kommen die Liberalen jedoch auf 8,6 Prozent. Im Bund bleiben die Umfrage in den folgenden Monaten desaströs.

6. Januar 2013: Entwicklungsminister Dirk Niebel verlangt beim Dreikönigstreffen der FDP in Stuttgart offen ein neues Führungsteam. Er fordert, den für Mai geplanten Parteitag vorzuziehen.

18. Januar 2013: Zwei Tage vor der Niedersachsen-Wahl plädieren auch FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle und Lindner dafür, den Parteitag vorzuziehen.

20. Januar 2013: Die FDP erreicht bei der Landtagswahl in Niedersachsen sensationelle 9,9 Prozent. Viele Stimmen kommen von CDU-Wählern.

21. Januar 2013: Die FDP-Führung einigt sich darauf, dass Rösler Parteivorsitzender bleibt. Spitzenkandidat bei der Bundestagswahl soll Brüderle werden. Der Parteitag wird von Mai auf März vorgezogen.

dpa

In Malta haben am Samstag die Wahlen für ein neues Parlament begonnen. Etwa 330 000 Menschen sind aufgerufen, die 69 Parlamentsmandate neu zu vergeben. Umfragen zufolge gilt als sehr wahrscheinlich, dass es zu einem Machtwechsel kommt.

09.03.2013

22 Cent Steuer auf umweltschädliche Plastiktüten, diese Idee kommt von den Grünen. Erdölbasierte Kunststoffe zu verwenden, müsse dringend eingeschränkt werden, sagte die umweltpolitische Sprecherin der Grünen, Dorothea Steiner, der „Bild“.

09.03.2013

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius fordert von Bundesregierung und Bundestag eine klare Position zu einem neuen NPD-Verbotsantrag. Auf Bundesebene gebe es ständig widersprüchliche Erklärungen zu dem Thema, erklärte der neue Vorsitzende der Innenministerkonferenz der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

09.03.2013