Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Der „Anti-Brexit-Hut“ der Queen
Nachrichten Politik Der „Anti-Brexit-Hut“ der Queen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 21.06.2017
Farbenspiele: Queen Elizabeth II. bei der Eröffnung der Sitzungsperiode des britischen Parlaments im Mai 2016 (l.) und in diesem Jahr. Quelle: PA
Anzeige
London

Hat Königin Elizabeth II. womöglich indirekt zum Brexit Stellung bezogen? Twitter-Nutzer meinen, das an ihrem Hut zu erkennen, den sie bei der Queen's Speech im britischen Parlament getragen hat.

Die Kopfbedeckung in Königsblau mit gelben Blumen sah für einige aus der Ferne verdächtig nach der europäischen Flagge mit den im Kreis angeordneten gelben Sternen aus.

Der britische Parlamentarier Paul Flynn bezeichnete die Kopfbedeckung der Queen als „Anti-Brexit-Hut“. Auch der Brexit-Beauftragte des Europaparlaments, Guy Verhofstadt, twitterte: „Eindeutig werden einige in Großbritannien noch von der EU inspiriert.“

Die Königin verliest bei der Queen's Speech traditionell das Programm der Regierung für die kommende Sitzungsperiode. Sie hat auf die Inhalte keinen Einfluss und ist auch zu politischer Neutralität verpflichtet. Das Programm der konservativen Regierung unter Theresa May ist auf den Austritt aus der EU ausgerichtet.

Normalerweise trägt die Königin bei der Queen's Speech die königliche Robe samt Krone. Aber erstmals seit 1974 gab es in diesem Jahr eine weniger formelle Zeremonie. Der Buckingham-Palast begründete das mit dem engen Zeitplan.

dpa

Mehr zum Thema

Die Tweets von Donald Trump waren schon immer berühmt-berüchtigt, aber seit er Präsident ist, sind sie Politik. Mit 140 Zeichen lobt Trump sich, beleidigt andere und löst schonmal diplomatische Krisen aus. All das veralbert jetzt eine Satire-Ausstellung in New York.

17.06.2017

Das britische Parlament hat seine neue Sitzungsperiode begonnen. In einer feierlichen Zeremonie eröffnete Königin Elizabeth II.

21.06.2017

Spontaneität ist nicht Mays Sache - vor allem in Krisensituationen. Die britische Premierministerin kann es keinem recht machen. Auch nach der Parlamentseröffnung könnte ihr Regierungsdeal noch platzen.

21.06.2017
Politik Regierungserklärung in Großbritannien - Die Queen verliest Mays Brexit-Plan

Normalerweise ist der Rahmen traditionell prunkvoll und feierlich. Doch in diesem Jahr verliest Queen Elizabeth II. die Regierungserklärung von Premierministerin Theresa May in weniger formellem Rahmen. Auf den Brexit kommt sie schnell zu sprechen – einige umstrittene Punkt bleiben aber unerwähnt.

21.06.2017

Spontaneität ist nicht Mays Sache - vor allem in Krisensituationen. Die britische Premierministerin kann es keinem recht machen. Auch nach der Parlamentseröffnung könnte ihr Regierungsdeal noch platzen.

21.06.2017
Politik Gescheiterter Anschlag in Brüssel - Attentäter wollte Nagelbombe im Bahnhof zünden

Schrecksekunde in Brüssel: Die belgische Hauptstadt ist Ermittlungen zufolge nur knapp einem verheerenden Anschlag entgangen. Ein technischer Defekt sorgte dafür, dass der Plan des Attentäters scheiterte.

21.06.2017
Anzeige