Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Die fünf Herausforderungen der Andrea Nahles
Nachrichten Politik Die fünf Herausforderungen der Andrea Nahles
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 12.02.2018
Nach dem Fiasko mit Martin Schulz soll Andrea Nahles nun für den Generationswechsel stehen. Quelle: Andreas Arnold
Berlin

Die künftige SPD-Chefin Andrea Nahles muss erstmal das Ja der Mitglieder zum Koalitionsvertrag mit CDU/CSU sichern - daneben gibt es viele Scherben zusammenzukehren und große Herausforderungen.

DIASPORA: In Ostdeutschland liegt die SPD in vielen Regionen hinter der AfD, in Baden-Württemberg bei zwölf Prozent, in Bayern ist es nicht viel mehr. Ganze Landstriche drohen zur SPD-freien Zone zu werden, es wird immer schwerer, geeignete Mandatsträger zu finden.

PROGRAMM: Immer wenn die SPD schlecht da steht, wird nach einem neuen Grundsatzprogramm gerufen. Und einem Revidieren der Agenda 2010 von Gerhard Schröder. Statt einem Sammelsurium an Ideen, muss Nahles ein paar knackige Zukunftsvorschläge mit entwickeln, einen Aufbruch.

MITGLIEDER: Trotz vieler Neueintritte junger Leute liegt das Alter im Durchschnitt bei über 60 Jahren. Mit Generalsekretär Lars Klingbeil sollen Online-Foren entwickelt werden, um sich schneller und besser an Debatten beteiligen zu können - und nicht mehr nur im Ortsverein.

PERSONAL: Was macht Nahles mit dem beliebten Außenminister Sigmar Gabriel? Wo sind junge Hoffnungsträger? Findet sie neue Talente in Ostdeutschland, die dort für neuen Zulauf sorgen können? Wie kann die SPD sympathischer und weniger nörgelnd und griesgrämig daherkommen?

KOMMUNIKATION: Politik besser verkaufen, verständlichere Sprache und Botschaften sind das Ziel. Und wenn einer Erfolge schlecht reden kann, dann die SPD. Wie sagte Altkanzler Gerhard Schröder, Luther zitierend: „Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz“.

dpa

Mehr zum Thema

Will Martin Schulz Minister werden oder nicht? Das fragten sich in den vergangenen Tagen nicht nur die Genossen. Jetzt steht fest: Er will. Und an die SPD-Spitze wird erstmals eine Frau rücken.

09.03.2018

Ein SPD-Vorsitzender stürzt im Adenauer-Haus der CDU: Diese jetzt schon historische Regierungsbildung bekommt am Ende eine besonders dramatische und tragische Note. Statt Martin Schulz soll es künftig Andrea Nahles für die Sozialdemokraten richten.

07.03.2018

Vom VIP-Abteil im Regierungsflieger auf die Hinterbank des Bundestags: Sigmar Gabriel hat hoch gepokert und am Ende fast alles verloren. Jetzt steht einer der talentiertesten und beliebtesten Politiker mit 58 Jahren vor der politischen Bedeutungslosigkeit.

08.03.2018

Nach einem Treffen mit Südkoreas Präsident Moon Jae In im Rahmen der Olympischen Spiele hat US-Vizepräsident Pence erstmals Gesprächsbereitschaft mit Pjöngjang signalisiert. Dennoch halten Washington und Seoul auch weiterhin an wirtschaftlichen und diplomatischen Sanktionen gegen Nordkorea fest.

12.02.2018

Nordkoreas Teilnahme an den Olympischen Spielen in Pyeongchang erweisen sich womöglich als ein wichtiger Schritt in Richtung Frieden.

12.02.2018

Die EU spricht wieder über Beitrittsperspektiven für die Staaten des Westbalkans: Doch in Ländern wie Serbien oder Montenegro ist die Lust auf die Mitgliedschaft gesunken. Man hat sich anders arrangiert, fürchtet unser Gastkommentator.

12.02.2018