Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Donald John Trump
Nachrichten Politik Donald John Trump
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 07.11.2016
Anzeige

Washington (dpa) -

- BERUF: Unternehmer, Entertainer, Schauspieler, Buchautor

- GEBURTSTAG und ALTER: 14. Juni 1946, 70 Jahre alt

- STERNZEICHEN: Zwillinge („vielseitig, kommunikationsfähig, rasche Auffassungsgabe“)

- GEBOREN IN: New York City

- GRÖßE: 1,88 Meter

- AUGENFARBE: blau

- FAMILIENSTAND: Verheiratet in dritter Ehe mit Melania Trump

- KINDER: Insgesamt fünf. Zwei Söhne (Donald Jr., Eric), eine Tochter (Ivanka) aus erster Ehe. Eine Tochter (Tiffany) aus zweiter Ehe. Einen Sohn (Barron) aus dritter Ehe.

- MOTTO: „Make America Great Again“ (Machen wir Amerika wieder großartig)

Mehr zum Thema
Politik Erster Auftritt seit Juli - Melania Trump wirbt für ihren Mann

Man hatte schon gemunkelt, wo Melania Trump denn sei: Nun hat sie im Wahlkampf für ihren Mann Donald geworben. In einem besonders wichtigen Swing State ging es vor allem um die Stimmen der Frauen.

04.11.2016

Wenn Hillary Clinton in der Vergangenheit außenpolitische Entscheidungen traf, war oft die Armee nicht weit. Clinton gilt als Falkin. Mit der Außenpolitik von Friedensnobelpreisträger Obama dürfte es bald vorbei sein.

06.11.2016
Politik Die Stunden der Entscheidung - Clinton geht als Favoritin in die US-Wahl

Über Monate lieferten sich Hillary Clinton und Donald Trump eine erbitterte Schlammschlacht. Die Entscheidung naht. Wählt Amerika den Außenseiter oder die erfahrene Politikerin?

08.11.2016
Politik Zu viel Nitrat im Grundwasser - EU-Richter verklagen Deutschland

Über Jahre sollen deutsche Bauern zu viel Gülle auf die Felder gebracht und somit das Grundwasser verseucht haben. Der Europäische Gerichtshof verklagt Deutschland nun wegen zu hoher Nitrat-Werte. Es droht eine Milliardenstrafe.

07.11.2016

Im Endspurt des Wahlkampfs spricht das FBI Hillary Clinton erneut in der E-Mail-Affäre von kriminellem Verhalten frei. Der Demokratin könnte das in der Zielgeraden helfen.

08.11.2016

Kurz vor der Wahl spricht das FBI Hillary Clinton erneut in der E-Mail-Affäre von kriminellem Verhalten frei. Aber wie groß ist der bereits angerichtete Schaden?

07.11.2016
Anzeige