Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik EU-Kommission stellt Vorschlag für Mehrwertsteuer-Reform vor
Nachrichten Politik EU-Kommission stellt Vorschlag für Mehrwertsteuer-Reform vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:52 04.10.2017
Die EU-Kommission will das Mehrwertsteuersystem gegen Steuervermeidung und Betrug absichern. Quelle: Oliver Berg
Anzeige
Straßburg

Die EU-Kommission präsentiert heute ihre Ideen für eine weitreichende Mehrwertsteuer-Reform in Europa. Der zuständige Kommissar Pierre Moscovici wird die Gesetzesinitiative in Brüssel vorstellen.

Nach Angaben der EU-Kommission gehen den EU-Staaten durch Steuervermeidung, Betrug und Insolvenzen Einnahmen von mehr als 150 Milliarden Euro jährlich verloren. Allein durch grenzüberschreitenden Mehrwertsteuerbetrug entgehen den öffentlichen Kassen demnach etwa 50 Milliarden Euro pro Jahr.

Das Erheben einzelner Steuern beziehungsweise das Festlegen von Steuersätzen ist in der EU Kompetenz der Nationalstaaten, Brüssel kann jedoch Vorschläge für die Rahmenbedingungen machen. Damit sie Gesetz werden, müssten die EU-Staaten einstimmig zustimmen.

dpa

Mehr zum Thema
Politik Fahrplan bis Mitte Oktober - Europa will ernst machen mit Reformen

Frankreichs Präsident Macron macht mit seinem Europaplan mächtig Wirbel. Da steht auch Bundeskanzlerin Merkel nicht nach und spricht von großem Einklang mit Paris. Aber wie geht es nun weiter?

29.09.2017

Europa richtet sich auf eine vierte Amtszeit der Kanzlerin ein. Den meisten ist das auch ganz recht. Aber ist Angela Merkel immer noch die unangefochtene Anführerin? Da gibt es Zweifel.

29.09.2017

Angela Merkel und Co. zu Gast in „E-Estonia“: Die Bundeskanzlerin und die anderen EU-Staats- und Regierungschefs beraten in Estland über die Digitalisierung Europas. Worum geht es beim Digitalgipfel?

29.09.2017

Cem Özdemir reagierte prompt auf die Rede des Staatsoberhauptes. „Der Bundespräsident fordert de facto ein Einwanderungsgesetz - da stimme ich ihm zu“, sagte der Grünen-Chef dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Der Begriff Heimat dürfe nicht mehr den Rechtspopulisten überlassen werden.

04.10.2017

Der Chef der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Alexander Dobrindt, hat die Forderung seiner Partei nach einer Obergrenze für den Flüchtlingszuzug verteidigt, ihr zugleich ...

04.10.2017

Die USA greifen durch: Die Regierung hat 15 kubanische Diplomaten des Landes verwiesen. Außenminister Rex Tillerson warf Kuba vor, US-Diplomaten nicht ausreichend zu schützen.

04.10.2017
Anzeige