Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Eichhörnchen jagt Mann durch Wohnung
Nachrichten Politik Eichhörnchen jagt Mann durch Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 10.08.2018
Eichhörnchen Karl-Friedrich schläft friedlich. Zuvor hatte er hartnäckig einen Mann verfolgt und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Mann ist derart gejagt worden, dass er aus lauter Verzweiflung die Polizei rief. Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe/dpa
Karlsruhe

Ein Mann ist in Karlsruhe von einem jungen Eichhörnchen derart gejagt worden, dass er aus lauter Verzweiflung die Polizei rief. Während die Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz sich vor Ort ein Bild von der Situation machten, sorgte das Eichhörnchen offenbar für jede Menge Spaß und Begeisterung.

In dem polizeilichen Protokoll heißt es: „Eichhörnchen wird neues Maskottchen, wurde getauft auf den Namen: Karl-Friedrich.“ Gefolgt von der Nachricht: „Das Eichhörnchen ist aufgrund des Schreckens eingeschlafen.“

„Karl-Friedrich“ wurde in polizeilicher Obhut auf das Revier verbracht. Dort kümmerte man sich sofort um eine Unterkunft für das kleine Eichhörnchen. Die Beamten vermuten, dass das Nagetier auf der Suche nach einem neuen Zuhause war. Es befindet sich mittlerweile in einer Auffangstation und wird laut Polizei bestens umsorgt.

Von RND/dpa

Deutsche Behörden haben 2017 doppelt so viele Ausländer ausgewiesen wie noch zwei Jahre zuvor.

10.08.2018

Melania Trumps slowenische Eltern sind jetzt US-Bürger - durch eine sogenannte Kettenmigration, eine von Präsident Donald Trump unlängst noch als „NICHT HINNEHMBAR“ kritisierte Einwanderungspraxis. Wie erklärt er das jetzt seiner Frau?

10.08.2018

Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew sieht in neuen US-Sanktionen gegen sein Land die „Erklärung eines Wirtschaftskrieges“ und droht mit Gegenmaßnahmen.

10.08.2018