Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Frankreich rüstet gegen den Terror
Nachrichten Politik Frankreich rüstet gegen den Terror
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.01.2015
Paris

Frankreich verstärkt die Sicherheit des Landes. Zum Schutz vor Terroranschlägen werden 10 000 Soldaten mobilisiert. Sie sollen laut Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian „an sensiblen Punkten des Landes“ eingesetzt werden. Premierminister Manuel Valls kündigte gestern im Sender BFMTV neue Maßnahmen im Kampf gegen den Terrorismus an. Zunächst sollten Abhörmaßnahmen verbessert werden. Islamistische Häftlinge sollten in Gefängnissen isoliert werden. Zwei der drei Terroristen von Paris waren in ihrer Haftzeit in Kontakt miteinander.

Die Polizei sucht weiter nach Unterstützern der islamistischen Terroristen. Es gebe „ohne Zweifel einen Komplizen“, sagte Valls. „Die Jagd geht weiter“.

Die gesuchte Freundin eines der Attentäter von Paris ist nach Angaben der türkischen Regierung bereits zum Zeitpunkt des Anschlags nicht mehr in Frankreich gewesen. Hayat Boumeddiene sei am 2. Januar von Madrid nach Istanbul geflogen, sagte Außenminister Mevlüt Cavusoglu. Das gehe aus ihren Telefondaten hervor.

Für heute kündigte Valls eine Trauerfeier für die bei den Anschlägen getöteten Polizisten an. Dazu wird auch Präsident Hollande erwartet. Noch in dieser Woche soll zudem eine Zeremonie im Gedenken an alle Opfer stattfinden.



OZ

Die internationalen Friedensbemühungen für die Ukraine werden durch Äußerungen von Ministerpräsident Arseni Jazenjuk zum Zweiten Weltkrieg belastet.

13.01.2015

Immer mehr Angriffe und Anfeindungen. Bundesregierung plant Schutzmaßnahmen.

13.01.2015

Deutsche Spitzenpolitiker wollen heute gemeinsam mit den Muslimen in Deutschland gegen islamistischen Terror und für ein friedliches Zusammenleben der Religionen demonstrieren.

13.01.2015
Anzeige