Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Friedrich: Kein direkter Zusammenhang zwischen Pro-NRW und Razzien
Nachrichten Politik Friedrich: Kein direkter Zusammenhang zwischen Pro-NRW und Razzien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 13.03.2013
Berlin

Die möglichen Anschlagspläne zeigten aber, dass es richtig und konsequent sei, gegen salafistische Vereine vorzugehen, sagte Friedrich der dpa. Polizisten hatten zuvor einen Vereinsraum und Wohnungen von Salafisten in Nordrhein-Westfalen und Hessen durchsucht. Ermittler in NRW verhinderten parallel dazu einen islamistischen Anschlag auf Pro-NRW-Chef Markus Beisicht.

dpa

In Nordrhein-Westfalen haben Islamisten einen Mordanschlag auf den Chef der rechtsextremen Partei Pro NRW geplant. Vier Salafisten seien festgenommen worden, gab der Essener Staatsschutz bekannt.

13.03.2013

Rom (dpa) - Am Nachmittag haben die 115 wahlberechtigten Kardinäle in Rom ihre Abstimmung über einen neuen Papst fortgesetzt. In der Sixtinischen Kapelle stehen weitere zwei Wahlgänge auf dem Programm.

13.03.2013

Islamisten haben nach Angaben der Polizei einen Mordanschlag auf den Chef der rechtsextremen Partei Pro NRW geplant. Vier Salafisten seien festgenommen worden, gab der Essener Staatsschutz bekannt.

13.03.2013