Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Gabriel besucht durch Feuer beschädigte Moschee in Berlin
Nachrichten Politik Gabriel besucht durch Feuer beschädigte Moschee in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 24.08.2014
Anzeige
Berlin

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat bei einem Besuch der durch ein Feuer schwer beschädigten Mevlana-Moschee in Berlin von einem „Attentat“ gesprochen. Brandanschläge auf Moscheen, Synagogen und Kirchen seien immer auch „ein Anschlag auf das Zentrum der Gesellschaft“, sagte der Vizekanzler im Stadtteil Kreuzberg. Gerade angesichts des Konflikts im Irak gelte es, ein Zeichen des friedvollen Zusammenlebens der Religionen zu setzen, es dürfe keinen Kampf der Kulturen geben. In einem noch nicht fertiggestellten Anbau der Moschee war in der Nacht zum 12. August ein Feuer ausgebrochen.



dpa

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat bei einem Besuch der durch ein Feuer schwer beschädigten Mevlana-Moschee in Berlin von einem „Attentat“ gesprochen.

24.08.2014

Am Donnerstag wird Albaniens Ministerpräsident Rama in Berlin zur Westbalkan-Konferenz erwartet. Kurz zuvor enthüllt der „Spiegel“: Sein Land soll Spionageziel des Bundesnachrichtendienstes sein.

24.08.2014

Der Bundesnachrichtendienst überwacht nach „Spiegel“-Informationen neben der Türkei noch einen zweiten Nato-Partner: Albanien.

24.08.2014
Anzeige