Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Gabriel trifft Netanjahu in Israel
Nachrichten Politik Gabriel trifft Netanjahu in Israel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:52 31.01.2018
Zu einem Kurzbesuch in Israel: Außenminister Sigmar Gabriel. Quelle: Michael Kappeler/archiv
Anzeige
Berlin/Tel Aviv

Neun Monate nach seiner von einem Eklat überschatteten Antrittsreise nach Israel besucht Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) das wichtige Partnerland erneut.

Im Mittelpunkt des eintägigen Kurzbesuchs heute steht ein Treffen mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, der im vergangenen April einen Termin mit Gabriel platzen ließ. Der Grund: Der Bundesaußenminister war nicht bereit, auf ein Treffen mit regierungskritischen Organisationen zu verzichten.

Gabriel besucht auch die Palästinensischen Autonomiegebiete und wird in Ramallah Palästinenserpräsident Mahmud Abbas treffen. Zudem hält er eine Rede bei einer sicherheitspolitischen Konferenz in Tel Aviv.

Zu den Hauptthemen der Reise werden der Streit um die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die USA, die Diskussion um das Atomabkommen mit dem Iran und die Krisen in der Region vom Jemen bis Syrien gehören.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte Netanjahu bereits vergangene Woche beim Weltwirtschaftsforum in Davos getroffen. Mitte Februar wird der israelische Ministerpräsident in Deutschland bei der Münchner Sicherheitskonferenz erwartet.

Die gegenseitigen Besuche gelten als Gelegenheit, die zuletzt angeschlagenen Beziehungen zwischen den beiden Ländern wieder auf Vordermann zu bringen. Anfang vergangenen Jahres hatte Merkel offensichtlich aus Verärgerung über die israelische Siedlungspolitik im palästinensischen Westjordanland die deutsch-israelischen Regierungskonsultationen auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben. In diesem Jahr sollen sie nachgeholt werden - sobald Deutschland eine neue Regierung hat.

dpa

Mehr zum Thema

Wenige Tage vor dem Syrien-Kongress im südrussischen Badeort Sotschi dämpft die Moskauer Führung die Erwartungen.

25.02.2018

Die syrische Regierung und die Opposition haben sich bei Gesprächen in Wien über eine Friedenslösung für das Bürgerkriegsland auf eine lokale Waffenruhe geeinigt.

26.01.2018

Die Vereinten Nationen und die syrische Opposition haben noch nicht entschieden, ob sie an dem von Russland initiierten Syrien-Dialog nächste Woche in Sotschi teilnehmen.

27.01.2018

Erst in letzter Minute vor Fristablauf veröffentlicht die US-Regierung die vom Kongress angeforderte Kreml-Liste. Aber auf neue Russland-Sanktionen verzichtet sie. Trotzdem ist Präsident Putin empört.

30.01.2018

Ist es ein erster Durchbruch bei den GroKo-Verhandlungen oder nicht? In der SPD zeigen sich sofort Differenzen. Letztlich wird die entscheidende Frage sein: Wie sieht es die Basis?

30.01.2018
Politik Holocaust-Gedenken - Die Cellistin von Auschwitz

Anita Lasker-Wallfisch ist eine der letzten Überlebenden der deutschen Konzentrationslager. Am Mittwoch hält die gebürtige Breslauerin und Musikerin die Holocaust-Gedenkrede im Bundestag. Viele Jahre hat sie über das Grauen nicht sprechen wollen. Besonders nicht mit ihren Kindern. Jan Sternberg hat die Musikerin und ihre Tochter Maya in London besucht.

30.01.2018
Anzeige