Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Große Erwartungen an Papst Franziskus
Nachrichten Politik Große Erwartungen an Papst Franziskus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 14.03.2013
Anzeige

US-Präsident Barack Obama, UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und Bundeskanzlerin Angela Merkel gratulierten dem argentinischen Kardinal Jorge Mario Bergoglio. Der 76-Jährige war am Abend zum neuen Kirchenoberhaupt gewählt worden. Der Argentinier hat sich den Papstnamen Franziskus gegeben, benannt nach dem heiligen Franz von Assisi. Damit stammt erstmals seit dem 8. Jahrhundert ein Papst nicht aus Europa.

dpa

Die Papst-Wahl war das beherrschende Thema beim Online-Kurznachrichtendienst Twitter. Insgesamt brachte der Tag über sieben Millionen Tweets zu dem Thema. Nachdem der Argentinier Jorge Mario Bergoglio als neuer Papst Franziskus vorgestellt wurde, habe die Aktivität der Twitter-Nutzer mit 130 000 Mitteilungen pro Minute ihren Höhepunkt erreicht.

14.03.2013

Die EU-Staats- und Regierungschefs kommen heute in Brüssel zu ihrem Frühjahrsgipfel zusammen. Im Mittelpunkt stehen mögliche Strategien gegen die schwere Wirtschaftskrise.

14.03.2013

Als wichtiges Zeichen der katholischen Kirche ist die erste Wahl eines Lateinamerikaners zum Pontifex weltweit gewürdigt worden. Politiker verbanden mit ihren Glückwünschen die Hoffnung auf den erfolgreichen Einsatz des neuen Papstes Franziskus für Frieden und Menschenrechte.

14.03.2013
Anzeige