Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Grüne wollen Verursacher von Umweltschäden stärker belasten

Winterklausur Grüne wollen Verursacher von Umweltschäden stärker belasten

Die Grünen im Bundestag wollen die Verursacher von Umweltverschmutzung verstärkt zur Kasse bitten.

Voriger Artikel
Geheimdienst soll Trump Sexfallen gestellt haben
Nächster Artikel
Nicaragua: „Ewiger“ Präsident Ortega startet vierte Amtszeit

Die Winterklausur der Grünen-Landtagsfraktion hat begonnen.

Quelle: Armin Weigel/archiv

Berlin. Die Grünen im Bundestag wollen die Verursacher von Umweltverschmutzung verstärkt zur Kasse bitten.

„Umweltbelastung und Ressourcenverbrauch bekommen einen Preis, so dass sie den Verursacher etwas kosten“, heißt es in einem Eckpunkte-Papier für die heute beginnende Fraktionsklausur in Weimar, das der Deutschen Presse-Agentur vorlag. „Ökologisch ehrliche Preise belohnen Unternehmen, die mit Ressourcen pfleglich umgehen und Emissionen senken.“ Als Beispiel nennt die Fraktion eine „Pestizidabgabe“ für Landwirte, die Bio-Bauern einen Vorteil verschaffen würde.

Das grüne Programm zur ökologischen Modernisierung umfasst zudem Vorschläge zum Abbau klimaschädlicher Subventionen, zum Ausbau des Biolandbaus sowie zum Umlenken von Finanzströmen weg von Kohle, Öl und Gas und hin zu klimafreundlichen Investitionen. Weiter bekräftigen sie ihre Forderung nach einem verbindlichen Klimaschutzgesetz für Deutschland und nach einem Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor bis 2030 - ab diesem Zeitpunkt sollen nach dem Willen der Partei keine Diesel oder Benziner mehr neu zugelassen werden.

Die Grünen-Fraktion tagt von Mittwoch bis Freitag in Weimar. Schwerpunkte sind neben Ökologie und Wirtschaft die Themen Sicherheit sowie das Vorgehen gegen sogenannte Fake News, also gezielt gestreute falsche Informationen, die die politische und gesellschaftliche Debatte beeinflussen sollen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dauerbrenner Obergrenze

Zum Auftakt der CSU-Klausur im oberbayerischen Seeon stürmt es nicht nur vor der Klosterpforte. Auch innerhalb der Union könnte die Großwetterlage kaum schlechter sein. Schuld ist ein altbekanntes Reizwort.

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.
24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr