Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Hambacher Demonstranten an Gleise gekettet: Lokführer verhindert Unglück
Nachrichten Politik Hambacher Demonstranten an Gleise gekettet: Lokführer verhindert Unglück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:23 29.10.2018
Aktivisten des Aktionsbündnisses „Ende Gelände“ sitzen auf den Gleisen der Kohlebahn. Quelle: Caroline Seidel/dpa
Kerpen

Am Rande der Proteste im rheinischen Braunkohlerevier ist ein schwerer Unfall nur knapp verhindert worden. Ein Triebwagen hätte nahe dem Hambacher Forst beinahe zwei Demonstranten überrollt, die sich an Gleisen festgekettet hatten. Das berichtete eine Sprecherin der Polizei am Montagmorgen über den Vorfall vom späten Sonntagnachmittag. Der Lokführer habe eine Notbremsung eingeleitet. Der Triebwagen sei 10 Meter vor den Angeketteten zum Stehen gekommen, die sich gegen Einbruch der Dunkelheit dort postiert hatten.

Der Lokführer erlitt einen Schock. Die Polizei transportierte in dem vom Tagebaubetreiber RWE gemieteten Fahrzeug rund 40 Menschen, die nach der Gleisbesetzung der Hambach-Bahn in Gewahrsam genommen worden waren. Sie blieben unverletzt. Wie viele Menschen bei den Protesten festgenommen oder in Gewahrsam genommen wurden, konnte die Polizei am Montagmorgen noch nicht sagen.

Von RND/dpa

Wie sieht die neue Landesregierung in Hessen aus? Welche Partei hat wie viele Stimmen bekommen? Wer hat verloren, wer gewonnen - und wie wird die neue Sitzverteilung im Landtag aussehen? Alle Infos zur Landtagswahl, den Spitzenkandidaten der Parteien und alle Wahlergebnisse finden Sie hier.

29.10.2018

Und nun? Anne Will wollte nach dem Hessen-Desaster wissen, wie es mit den geschrumpften Volksparteien und der GroKo weiter geht. Die Antwort fiel eindeutig aus: gar nicht. Robert Habeck und Christian Lindner lieferten dagegen eine vielversprechende Show ab.

29.10.2018

Bereits zum dritten Mal kandidierte Thorsten Schäfer-Gümbel an der Spitze der hessischen SPD. Mögliche Konsequenzen aus den schlechten Wahlergebnissen sollen am Montagabend besprochen werden.

29.10.2018