Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Homburger verliert Posten als FDP-Vize - Zastrow gewählt
Nachrichten Politik Homburger verliert Posten als FDP-Vize - Zastrow gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 09.03.2013
Die ehemalige Bundestags-Fraktionsvorsitzende Birgit Homburger (FDP) nimmt am Wahlgang zum Parteivize teil. Foto: Kay Nietfeld
Berlin

Im zweiten Wahlgang stimmten 323 Delegierte für Zastrow, nur 315 für Homburger. Zu Stellvertretern von Parteichef Philipp Rösler waren zuvor schon NRW-Landeschef Christian Lindner und Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger gewählt worden.

dpa

Philipp Rösler spricht über seine „doofen Abende“. Davon habe es in den zwei Jahren, die er nun bald FDP-Chef ist, doch manche gegeben.Und noch etwas, was für einen Vizekanzler nicht eben selbstverständlich ist, gibt Rösler zu: Er habe „manchmal auch eigene Fehler“ gemacht.

10.03.2013

Birgit Homburger hat ihren Posten als stellvertretende FDP-Vorsitzende verloren. Beim Parteitag in Berlin unterlag die Ex-Chefin der Bundestagsfraktion in einer Kampfabstimmung dem sächsischen Landesvorsitzenden Holger Zastrow.

10.03.2013

Bei der Abstimmung über den dritten Stellvertreter von FDP-Chef Philipp Rösler hat es im ersten Wahlgang keine Entscheidung gegeben.Weder der sächsische Landeschef Holger Zastrow noch die ehemalige Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, die Baden-Württembergerin Birgit Homburger, kamen auf dem FDP-Parteitag in Berlin auf die erforderliche Mehrheit von 50 Prozent der gültigen Stimmen.

09.03.2013