Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Immer mehr homosexuelle Paare leben zusammen
Nachrichten Politik Immer mehr homosexuelle Paare leben zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 27.06.2017
Zahlreiche Teilnehmer feiern die New York Gay Pride. Homosexuelle Paare können ihre Lebenspartnerschaft seit 2001 offiziell eintragen lassen. Quelle: Albin Lohr-Jones/archiv
Anzeige
Wiesbaden

In Deutschland leben immer mehr schwule und lesbische Paare zusammen. Die Zahl der gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften ist von 2006 bis 2015 um 32 000 auf 94 000 gestiegen.

Das geht aus der jährlichen Haushaltsbefragung (Mikrozensus) des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden hervor. Zahlen für 2016 gibt es noch nicht.

Unter diesen 94 000 Lebensgemeinschaften waren rund 43 000 sogenannte Homo-Ehen, also eingetragene Partnerschaften. Das waren 31 000 mehr als 2006. Damals waren die eingetragenen Lebenspartnerschaften zum ersten Mal erhoben worden. Seither ist ihre Zahl kontinuierlich gestiegen. Etwas mehr als die Hälfte der 43 000 Homo-Ehen (23 000) wurden zwischen schwulen Männer geschlossen.

Homosexuelle Paare können ihre Lebenspartnerschaft seit 2001 offiziell eintragen lassen. Inzwischen wurden diese Paare in vielen Fragen verheirateten heterosexuellen Paaren gleichgestellt, so etwa bei der Unterhaltspflicht, im Erbrecht und beim Ehegattensplitting. Sie haben bisher aber kein volles Adoptionsrecht.

dpa

Mehr zum Thema

Die Kanzlerin macht eine überraschende Kehrtwende bei der sogenannten Ehe für alle. Die SPD sieht ihre Chance und will eine Abstimmung im Bundestag erzwingen - noch in dieser Woche.

27.06.2017

Nach dem Abrücken von Kanzlerin Angela Merkel vom Nein zur Homo-Ehe erwägt die SPD, die Union noch in dieser Woche im Bundestag zum Schwur aufzufordern.

27.06.2017

Die SPD will noch in dieser Woche über die Ehe für alle im Bundestag abstimmen lassen. Das sagte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz in Berlin.

27.06.2017

Kaum ein Thema hat das politische Berlin in den vergangenen Jahren so stark polarisiert wie die Öffnung der Ehe für Schwule und Lesben. Plötzlich geht alles ganz schnell, noch in dieser Woche könnte die Ehe für alle Gesetz werden. Doch was würde das bedeuten? Fragen und Antworten.

27.06.2017

Nach dem Kurswechsel bei der Union in Sachen Ehe für alle legt die SPD nach: Kanzlerkandidat Martin Schulz setzt sich für eine Abstimmung im Bundestag ein. Diese soll noch in dieser Woche erfolgen. Die Spitzen der Unions-Fraktion sind dagegen. Platzt die Koalition kurz vor Schluss?

27.06.2017

„Arrogant“, „intolerant“, „gefährlich“: Laut einer weltweiten Umfrage schadet US-Präsident Donald Trump dem Ansehen der USA. Außergewöhnlich sind Trumps Werte in Russland.

27.06.2017
Anzeige