Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik In Spanien werden Neuwahlen wahrscheinlich
Nachrichten Politik In Spanien werden Neuwahlen wahrscheinlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:58 27.04.2016
Madrid

Spaniens König Felipe VI. hat seine Gespräche mit den Führern der Parteien ohne Ergebnis beendet. Wie das Königshaus mitteilte, entschied der Monarch, dem Parlament keinen Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten vorzuschlagen.

Keiner der Politiker verfüge über eine ausreichende Mehrheit. Damit werden Neuwahlen in Spanien praktisch unvermeidbar. Die Frist zur Wahl einer Regierung läuft am 2. Mai aus. Wenn bis dahin kein neuer Ministerpräsident gewählt worden ist, muss der König das Parlament auflösen und Neuwahlen für den 26. Juni ansetzen.

dpa

Mehr zum Thema

Der EU-Kandidat Serbien wählt heute ein neues Parlament. Regierungschef Aleksandar Vucic will sich mitten in der Legislaturperiode ein neues Mandat geben lassen, um das Balkanland in die EU zu führen.

24.04.2016

Der serbische Regierungschef Aleksandar Vucic hat die vorgezogene Parlamentswahl klar gewonnen.

24.04.2016

Die Extremisten sind in Serbien durch die Parlamentswahl wieder erstarkt. Regierungschef Vucic schafft zwar die absolute Mehrheit. Doch auch für ihn wird es schwerer.

26.04.2016

Nach dem Reaktorunfall in Tschernobyl vor 30 Jahren wurde dem damaligen Kremlchef Michail Gorbatschow immer wieder zögerliches Vorgehen vorgeworfen.

03.05.2016

Die Atomkatastrophe von Tschernobyl hat die Wahrnehmung der Kernkraft international verändert. Am 30. Jahrestag des Störfalls sitzt die Trauer in Kiew und Moskau tief. Ein Atomausstieg wie in Deutschland ist aber kein Thema.

03.05.2016

Die Atomkatastrophe von Tschernobyl hat die Wahrnehmung der Kernkraft international verändert. Am 30. Jahrestag des Störfalls sitzt die Trauer in Kiew und Moskau tief. Ein Atomausstieg wie in Deutschland ist aber kein Thema.

27.04.2016