Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Innenminister de Maizière plant verdeckte Ermittler im Darknet
Nachrichten Politik Innenminister de Maizière plant verdeckte Ermittler im Darknet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 18.08.2016
Anzeige
Berlin

Für die Verfolgung von Kriminellen im sogenannten Darknet plant Bundesinnenminister Thomas de Maizière den Einsatz verdeckter Ermittler.

Die Spezialisten sollen gezielt etwa illegalen Waffenhandel oder Kommunikation zwischen Terroristen aufklären, wie der CDU-Politiker in Berlin sagte. Hierfür will de Maizière die Zusammenarbeit mit Behörden aus den Bundesländern verbessern. Das Darknet ist ein Teil des Internets, in dem sich Nutzer nahezu komplett anonym bewegen können, was auch Kriminelle ausnutzten.

De Maizière kündigte darüber hinaus die Schaffung einer zentralen Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich, kurz Zitis, an. Dort soll dem Minister zufolge an der Forschung und Entwicklung neuer Methoden, Produkte und Strategien zur Bekämpfung von Kriminalität und Terrorismus im Internet gearbeitet werden.

Die entsprechenden Mittel für Zitis seien im beschlossenen Bundeshaushalt berücksichtigt. Aufgebaut werden soll das Zentrum de Maizière zufolge unmittelbar nach Verabschiedung des Haushaltes und etwa 400 Stellen umfassen. Anfang Juli waren die Pläne bereits bekanntgeworden.

dpa

Mehr zum Thema

Die Union ist sich beim Thema innere Sicherheit nicht einig. Nicht nur der Koalitionspartner SPD warnt vor Parteiengezänk. Die FDP fürchtet eine weitere Verunsicherung der Bürger.

14.08.2016

Die Union ist sich beim Thema innere Sicherheit nicht einig. Nicht nur der Koalitionspartner SPD warnt vor Parteiengezänk. Die FDP fürchtet eine weitere Verunsicherung der Bürger.

21.08.2016

Anwendungen für virtuelle Realität verschaffen dem Nutzer ein echtes Mittendrin-Gefühl. Das kann in Verkaufsräumen, aber auch bei der Ausbildung enorme Vorteile bringen. Computerspiele gelten jedoch zunächst als wichtigste Domäne der neuen Technologie.

17.08.2016

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat Forderungen aus der Union nach einer Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft gegen Kritik anderer Parteien verteidigt.

18.08.2016

Griechenland befürchtet einen neuen Ansturm von Flüchtlingen und anderen Migranten aus der Türkei.

11.08.2016

Der Forderungskatalog der Unions-Innenminister zur inneren Sicherheit stößt auch in den eigenen Reihen auf Skepsis.

11.08.2016
Anzeige