Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
JU-Chef Ziemiak sieht große Unzufriedenheit an der CDU-Basis

Kritik an Ressortverteilung JU-Chef Ziemiak sieht große Unzufriedenheit an der CDU-Basis

Vor allem die Ministeriumsverteilung sorgt für deutliches Unverständnis in der CDU. „Es brodelt eigentlich an allen Stellen“, sagt JU-Chef Ziemiak. Der Preis für ein Weiterregierung vielen in der Partei zu hoch.

Voriger Artikel
Innerkoreanisches Spitzentreffen vor Olympia
Nächster Artikel
Zahlen und Fakten zum SPD-Mitgliederentscheid

Der Bundesvorsitzende der Jungen Union (JU), Paul Ziemiak, sieht nach der Einigung auf einen Koalitionsvertrag eine große Unzufriedenheit an der CDU-Basis. 

Quelle: Monika Skolimowska

Berlin. Nach der Einigung von CDU/CSU und SPD auf eine neue große Koalition sieht der JU-Vorsitzende Paul Ziemiak eine große Unzufriedenheit an der Basis der Union.

„Es brodelt eigentlich an allen Stellen“, sagte Ziemiak im Deutschlandfunk. Er forderte ein „Zeichen der Erneuerung“ in der Bundesregierung, bei den Bundesministern, bei den Staatssekretären. „Es darf einfach in dieser Regierung kein „Weiter so“ geben“, mahnte Ziemiak und fügte an: „Die Union muss sich wiederfinden auch in ihrer Aufstellung, in ihrem Markenkern, aber auch für die Zukunft.“

Kritiker sehen die CDU vor allem bei der Ministeriumsverteilung zu kurz gekommen. Die SPD, die bei der Wahl im September deutlich schwächer abgeschnitten hatte, bekommt sechs Ministerien, darunter die besonders wichtigen für Finanzen, Äußeres und Arbeit/Soziales - die CDU neben Kanzlerin und Kanzleramtschef nur fünf. Die CSU bekommt drei Ministerien.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hintergrund
CSU-Chef Horst Seehofer während eines Gesprächs mit Journalisten der Deutschen Presse-Agentur.

Um heikle Punkte wurde bis zuletzt gerungen - viele Pläne einer neuen Regierung aus Union und SPD, wurden aber schon bekannt, wie auch aus einem der Deutschen Presse-Agentur ...

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.
24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr