Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Keine Mehrheit - FDP muss dritten Rösler-Vize erneut wählen
Nachrichten Politik Keine Mehrheit - FDP muss dritten Rösler-Vize erneut wählen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 09.03.2013
Berlin

n. Zastrow fehlte am Samstag eine einzige Stimme. Deshalb wurde ein weiterer Wahlgang erforderlich, bei dem die einfache Mehrheit reicht.

dpa

Bei der Abstimmung über den dritten Stellvertreter von FDP-Chef Philipp Rösler hat es im ersten Wahlgang keine Entscheidung gegeben. Weder der sächsische Landeschef Holger Zastrow noch die ehemalige Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, die Baden-Württembergerin Birgit Homburger, kamen auf dem FDP-Parteitag in Berlin auf die erforderliche Mehrheit von 50 Prozent der gültigen Stimmen.

10.03.2013

Wirtschaftsminister Philipp Rösler ist der 13. Vorsitzende der FDP.- Theodor Heuss (1948-1949), danach erster Bundespräsident. - Franz Blücher (1949-1954), Bundesminister für den Marshall-Plan und später für wirtschaftliche Zusammenarbeit - Thomas Dehler (1954-1957), Namensgeber der Parteizentrale - Reinhold Maier (1957-1960), bekam 1957 mit 97,8 Prozent das bisher beste Wahlergebnis aller FDP-Chefs - Erich Mende (1960-1968), Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen (1963-1966) - Walter Scheel (1968-1974), Außenminister (1969-1974) und Bundespräsident (1974-1979) - Hans-Dietrich Genscher (1974-1985), Außenminister (1974-1992), bislang am längsten amtierender FDP-Chef - Martin Bangemann (1985-1988), Wirtschaftsminister (1984-1988) - Otto Graf Lambsdorff (1988-1993), erhielt 1988 mit 52,7 Prozent das schwächste Wahlergebnis aller FDP-Chefs - Klaus Kinkel (1993-1995), Außenminister (1992-1998) - Wolfgang Gerhardt (1995-2001), jetzt Chef der Friedrich-Naumann- Stiftung - Guido Westerwelle (2001-2011), Außenminister (seit 2009) - Philipp Rösler (seit 2011), Wirtschaftsminister, mit 95,1 Prozent ins Amt gewählt und jetzt mit 85,7 Prozent für zwei weitere Jahre bestätigt.

11.03.2013

Der nordrhein-westfälische FDP-Landeschef Christian Lindner ist neuer stellvertretender Bundesvorsitzender der Liberalen. Lindner wurde auf einem Parteitag in Berlin mit 77,8 Prozent erstmals ins Amt gewählt.

09.03.2013