Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Keine klaren Mehrheiten in Niedersachsen - Schwarz-Gelb droht Abwahl
Nachrichten Politik Keine klaren Mehrheiten in Niedersachsen - Schwarz-Gelb droht Abwahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 21.01.2013
Hannover

Nach den 18-Uhr-Prognosen von ARD und ZDF lagen die schwarz-gelbe Koalition und die rot-grüne Opposition nahezu gleichauf. Zum Auftakt des Bundestagswahljahres überraschte die FDP mit einem Spitzenergebnis von 9,5 bis 10 Prozent. Die Linke und die Piratenpartei scheiterten an der Fünf-Prozent-Hürde.

dpa

Entsetzen in Bulgarien: Auf einem Parteikongress hat ein Attentäter versucht, aus unmittelbarer Nähe auf den Vorsitzenden der liberalen Türkenpartei, Ahmed Dogan, zu schießen.

21.01.2013

Unions-Fraktionsgeschäftsführer Michael Grosse-Brömer hat sich erfreut über das Resultat der CDU in Niedersachsen gezeigt. „Das Ergebnis ist eindeutig: Die Union ist die Nummer eins in Niedersachsen“, sagte Grosse-Brömer im ZDF.

21.01.2013

Die SPD-Spitze hält nach der Landtagswahl in Niedersachsen an Peer Steinbrück als Kanzlerkandidat fest. Auf die Frage, ob Steinbrück Kandidat bleibe, sagte SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles in der ARD, dass das selbstverständlich sei.

22.01.2013