Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Kommunalwahlen in England - Wahllokale geöffnet
Nachrichten Politik Kommunalwahlen in England - Wahllokale geöffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 03.05.2018
Gelingt es Labour, den Konservativen von Premierministerin Theresa May die Londoner Stadtbezirke Westminster und Wandsworth abzujagen? Quelle: Pa/pa Wire
London

In weiten Teilen Englands haben am Donnerstag die Wahlen zu Kommunalparlamenten begonnen. Bis 22.00 Uhr (23.00 Uhr MESZ) haben Briten sowie hier ansässige EU-Bürger und Staatsangehörige aus dem Commonwealth Zeit, ihre Wahlzettel abzugeben. Der Blick richtet sich dabei auf das Abschneiden der großen Parteien in London.

Gewählt wird in mehr als 150 englischen Bezirken. Während in vielen Kommunalparlamenten nur ein Teil der Sitz neu vergeben wird, stehen in den 32 Londoner Bezirken alle Sitze zur Verfügung. Insgesamt werden rund 4400 Mitglieder kommunaler Gremien neu bestimmt.

Spannend dürfte laut dem Politikwissenschaftler John Curtice von der Universität Strathclyde in Glasgow vor allem werden, ob es Labour gelingt, den Konservativen von Premierministerin Theresa May die Londoner Stadtbezirke Westminster und Wandsworth abzujagen.

Dafür spreche, so Curtice, dass sich in Wahlen seit dem Brexit-Votum bisher ein klarer Trend abgezeichnet habe: Wo beim Brexit-Referendum mehrheitlich gegen den EU-Austritt gestimmt worden sei, habe Labour später Erfolge verbucht. Fast in allen Londoner Bezirken waren die Brexit-Gegner in einer deutlichen Mehrheit.

Das gilt nicht für ländlichere Bereiche und den Norden Englands. Dort dürften die Konservativen mit Zugewinnen rechnen, glaubt der Wissenschaftler. Die Gesamtzahl der gewonnenen und verlorenen Sitze hat ihm zufolge aber nur wenig Aussagekraft für ein allgemeines Stimmungsbild, da sich beinahe die Hälfte der neu zu besetzenden Sitze in London befinden - inzwischen eine klare Labour-Hochburg.

dpa

Mehr zum Thema

Jörg Hochheim (CDU), Chef der Kommunalaufsicht im Innenministerium, prüft die Vorwürfe gegen den Sozialdezernenten und Landratskandidaten Dirk Scheer (parteilos). Geht es dabei mit rechten Dingen zu?

02.05.2018

Die EU wird kleiner - doch Aufgaben und Ausgaben sollen wachsen. Den Plan dafür legte die EU-Kommission jetzt vor. Doch schon gibt es Kritik. Der Weg zum Kompromiss werde lang, sagt nicht nur Polen voraus.

03.05.2018

Fast 29 Monate brauchte die EU beim letzten Mal, um sich auf einen neuen Sieben-Jahres-Plan für ihre Finanzen zu einigen. Kann EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger nun einen Vorschlag machen, der für weniger Streit sorgt?

03.05.2018

Das chinesische Militär rüstet auf und verstärkt seine Präsenz im Südchinesischen Meer – das berichten US-Medien. Erstmals sollen Raketen auf den Spratly-Inseln stationiert sein. Die Reichweite des chinesischen Militärs werde so massiv erhöht. Darüber hinaus werden die Inseln von mehreren Staaten beansprucht.

03.05.2018

Die Deutschen haben ihren Jahresvorrat an natürlichen Ressourcen schon jetzt verbraucht – drei Monate vor dem Rest der Menschheit. Wo bleibt die Politik, fragt unsere Gastkommentatorin.

03.05.2018

In der somalischen Hauptstadt Mogadischu ist eine deutsche Mitarbeiterin des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz entführt worden. Bewaffnete verschleppten die Frau.

03.05.2018