Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Kommunistische Partei Chinas - größte Partei der Welt

Hintergrund Kommunistische Partei Chinas - größte Partei der Welt

Die Kommunistische Partei Chinas wurde 1921 in Shanghai gegründet. Mit rund 90 Millionen Mitgliedern ist sie die größte Partei der Welt.

Voriger Artikel
Mao, Deng, Xi: Chinas „starke Männer“ gestern und heute
Nächster Artikel
Steuerpolitik: Was wollen die angehenden Jamaika-Partner?

Staats- und Parteichef Xi Jinping bei der Abschlusssitzung des 19. Parteikongresses der Kommunistischen Partei in China.

Quelle: Andy Wong

Peking. Die Kommunistische Partei Chinas wurde 1921 in Shanghai gegründet. Mit rund 90 Millionen Mitgliedern ist sie die größte Partei der Welt. Als oberster Souverän steht die KP über der Verfassung, dem Volk und auch der Justiz.

Parteichef ist Generalsekretär Xi Jinping. Höchstes Machtorgan der Partei ist der sieben Mitglieder zählende Ständige Ausschuss des insgesamt 25-köpfigen Politbüros. Er legt die Richtlinien der chinesischen Politik auch für die Regierung fest. 

Parteikongresse finden nur alle fünf Jahre statt. Dort werden jedoch nur Entscheidungen abgesegnet, die zuvor schon hinter den Kulissen abgestimmt wurden. Die mehr als 2200 Delegierten billigen das Zentralkomitee. Darin sitzen rund 200 voll stimmberechtigte Mitglieder und rund 160 Kandidaten, die beratend tätig sind.

Auf dem diesjährigen Parteitag werden Personalentscheidungen im Fokus stehen. Außer Xi Jinping und Premier Li Keqiang müssten eigentlich alle anderen fünf Mitglieder des Ständige Ausschusses aus Altersgründen ausscheiden. Es wird allerdings auch spekuliert, ob die rechte Hand des Parteichefs, der oberste Korruptionsbekämpfer Wang Qishan, eventuell bleibt. Ein Verbleib des 69-Jährigen würde gleichwohl gegen ungeschriebene Parteiregeln verstoßen, die bisher bei 68 Jahren eine Altersgrenze gezogen haben.

Auf den Parteitag folgt im nächsten März auf der Tagung des Volkskongresses eine Regierungsumbildung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Analyse
Noch vieles offen: FDP-Generalsekretärin Nicola Beer und Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner.

Vier Wochen nach der Bundestagswahl nimmt die Politik wieder so richtig Fahrt auf. Am Dienstag kommt das Parlament zusammen. Und am Abend steigen die Jamaika-Verhandler in die Reizthemen ein.

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.
24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr