Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Larry Flynt bietet Millionen für Schmutz über Trump
Nachrichten Politik Larry Flynt bietet Millionen für Schmutz über Trump
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 15.10.2017
Larry Flynt hält Trump für „gefährlich unfähig“. Quelle: Paul Buck
Washington

Porno-Produzent Larry Flynt bietet eine Belohnung von zehn Millionen Dollar für Material, das zu einem erfolgreichen Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump führt.

In einer ganzseitigen Anzeige, die am Sonntag in der „Washington Post“ geschaltet wurde, weist Flynt darauf hin, dass Trump „gefährlich unfähig“ sei, die Macht im Land auszuüben.

Der Gründer des „Hustler“-Magazins listetet dann mehrere Punkte auf, die nach seiner Meinung schon allein ausreichten, Trump aus dem Amt zu entfernen, darunter „Zusammenarbeit mit einer feindlichen ausländischen Macht“. Flynt bezieht sich dabei auf Vorwürfe einer russischen Wahlbeeinflussung. Ein Sonderermittler untersucht in diesem Zusammenhang, ob es dabei ein Zusammenwirken mit Trumps Wahlkampflager gab.

Flynt, der bereits in vergangenen Wahlkämpfen Belohnungen für das Ausgraben von Schmutz gegen bestimmte Kandidaten ausgesetzt hatte, bezeichnet es als seine patriotische Pflicht, „Trump loszuwerden, bevor es zu spät ist“.

dpa

Mehr zum Thema

Während mutige Frauen sich in der Causa Weinstein aus der Deckung wagen, hüllen sich prominente Männer Hollywoods in Schweigen. Damit sich im US-Entertainment etwas am Fehlverhalten gegenüber Frauen ändert, müssen auch männliche Mitwisser aufhören wegzuschauen.

12.10.2017

Mehr als 80 Oscars gingen an Filme, die von Harvey Weinstein mitproduziert wurden. Nach den massiven Vorwürfen gegen den Filmmogul muss die Academy über eines ihrer mächtigsten Mitglieder entscheiden. Und auch die Polizei ermittelt - und das gleich in zwei Städten.

12.10.2017

Immer mehr Schauspielerinnen werfen Harvey Weinstein schwere sexuelle Verfehlungen vor. Immer mehr Weggefährten distanzieren sich von dem Hollywod-Mogul. Langsam wird zudem deutlich: Machtmissbrauch mit sexuellen Mitteln scheint in Hollywood kein Einzelfall.

13.10.2017

Bis vor wenigen Wochen gab es einen klaren Trend für die Parlamentswahl in Österreich: Die ÖVP weit vorne, dahinter kämpfen SPÖ und FPÖ um Platz zwei. Zuletzt jedoch galt der Wahlausgang als offen.

15.10.2017
Politik Landtagswahl in Niedersachsen - Rot-Grün fehlen zwei Sitze zur Mehrheit

Nach der ersten Hochrechnung zur Landtagswahl in Niedersachsen liegt die SPD von Amtsinhaber Stephan Weil vor der CDU. Die Grünen verlieren – und könnten doch wieder mitregieren. Alle News rund um die Landtagswahl in Niedersachsen lesen Sie hier.

16.10.2017

Schafft es der „Kinder-Kanzler“ Sebastian Kurz (ÖVP) und wird mit 31 Jahren Europas jüngster Regierungschef? In der ersten Hochrechnung liegt er deutlich vor Amtsinhaber Christian Kern (SPÖ). Die rechte FPÖ liegt auf Platz drei. Alle Infos zur Wahl in Österreich finden Sie hier.

16.10.2017