Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Laschet kritisiert Kommunen und Bund für Untätigkeit bei Luftreinhaltung
Nachrichten Politik Laschet kritisiert Kommunen und Bund für Untätigkeit bei Luftreinhaltung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 04.12.2018
Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und CDU-Vizevorsitzender, sagt im Gespräch mit dem RND: „Der Bund hat zu wenig Druck auf die Autoindustrie ausgeübt. Der Druck muss erhöht werden.” Quelle: Michael Kappeler/dpa
Berlin

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet hat nach dem Diesel-Gipfel zwischen Kommunen und Bund beiden Seiten Nachlässigkeit bei der Suche nach Lösungen zur Verhinderung von Fahrverboten vorgeworfen. “Die Lösung des Diesel-Problems ist keine Frage des Geldes”, sagte Laschet dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). “Die Politik war insgesamt zu zaghaft.” Geld habe es ausreichend in der Vergangenheit gegeben. “Bund, Länder und Kommunen waren seit 2010 zu zögerlich bei der Umsetzung der Vorgaben zur Luftreinhaltung.” Laschet forderte weitere Schritte: „Der Bund hat zu wenig Druck auf die Autoindustrie ausgeübt. Der Druck muss erhöht werden”, so Laschet zum RND. Bei dem Diesel-Gipfel am Montag im Kanzleramt hatte der Bund den Kommunen eine Milliarde Euro zusätzlich für Anstrengungen zur Luftreinhaltung zur Verfügung gestellt.

Von Gordon Repinski/RND

Politik Förderung von Schulen - Länder blockieren den Digitalpakt

Der Bund ist bereit, den Ländern fünf Milliarden Euro für die Digitalisierung der Schulen zu geben – aber nur mit einer Änderung des Grundgesetzes. Letzteres finden die Länder unnötig und blockieren den Weg.

04.12.2018

Ein AfD-Politiker wettert in einer E-Mail gegen eine Frauenquote. Die Kritik daran lässt nicht lange auf sich warten – lässt den Mann aber kalt.

03.12.2018

Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn: Der Filmemacher Stephan Lamby zeigt, wie sie sich mühen, Angela Merkel beerben zu dürfen. Viel Neues ist dabei nicht zu sehen – aber Interessantes aus alten Zeiten.

03.12.2018