Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Linkspartei fordert 5000 neue Mindestlohn-Kontrolleure
Nachrichten Politik Linkspartei fordert 5000 neue Mindestlohn-Kontrolleure
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 03.04.2014
Berlin

Die Linkspartei sieht die Durchsetzung des von der Bundesregierung geplanten Mindestlohns durch Personalmangel in den Behörden gefährdet. Die Kontrollen seien ein zentraler Schwachpunkt. Millionen sollen profitieren, aber im Gesetz fehlten jegliche Vorkehrungen für die Durchsetzung in der Fläche“, sagte Parteichefin Katja Kipping den „Ruhr Nachrichten“. Der Bund müsse 5000 neue Mindestlohnkontrolleure einstellen. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls soll den Mindestlohn kontrollieren. Vorgesehen ist zum 1. Januar 2015 ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro.



dpa

Die im Grenzgebiet zur Ukraine stationierten russischen Truppen stellen nach den Worten von Nato-General Philip Breedlove eine unmittelbare Gefahr dar.

03.04.2014

In einem NSA-Untersuchungsausschuss will der Bundestag von heute an Ausmaß und Hintergründe der Ausspähungen ausländischer Geheimdienste in Deutschland aufklären.

03.04.2014

Im Bundestag steht heute erstmals der Gesetzentwurf zum Rentenpaket zur Debatte. Enthalten sind darin die abschlagsfreie Rente ab 63 Jahren für langjährig Versicherte und ...

03.04.2014