Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Medien: Anschlag auf Pro-NRW-Chef verhindert
Nachrichten Politik Medien: Anschlag auf Pro-NRW-Chef verhindert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 13.03.2013
Anzeige
Essen

Demnach wurden insgesamt vier Verdächtige festgenommen. Ein Sprecher der Essener Polizei bestätigte der dpa lediglich „mehrere Festnahmen in der Nacht zu Mittwoch“. Zu weiteren Details wollte er sich nicht äußern. Laut „Bild“-Zeitung wurden zwei der Verdächtigen nahe dem Wohnort des Pro-NRW-Chefs Markus Beisicht in Leverkusen gestellt.

dpa

Bei den Razzien gegen Salafisten-Vereine hat es nach Angaben von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich zuvor keine Hinweise auf eine konkrete Anschlagsgefahr gegeben.

13.03.2013

Das Europaparlament lehnt die von den 27 EU-Regierungen beschlossene Finanzplanung der Europäischen Union für die Jahre 2014 bis 2020 ab. Die Abgeordneten wiesen den im Februar mühsam ausgehandelten Kompromiss der Staats- und Regierungschefs zurück.

13.03.2013

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel tritt nun für eine Änderung des deutschen Aktienrechts ein, damit Aktionäre bei der Kontrolle hoher Manager-Gehälter das letzte Wort haben.

13.03.2013
Anzeige