Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Melania Trump beackert Gemüsegarten am Weißen Haus

Gesunde Ernährung Melania Trump beackert Gemüsegarten am Weißen Haus

Bereits Vorgängerin Michelle Obama hatte sich für eine gesündere Ernährung ihrer Landsleute eingesetzt. An diese Tradition will nun Melania Trump anknüpfen.

Voriger Artikel
„Ich gehe wählen, weil ich teilhaben möchte“
Nächster Artikel
Trump: „Nehmt den Hurensohn vom Feld“

Mit den Schülern pflanzte die First Lady unter anderem Paprika und Okraschoten und sprach über gesunde Ernährung.

Quelle: Andrew Harnik

Washington (dpa) – Melania Trump (47), First Lady der USA, hat die Tradition ihrer Vorgängerin Michelle Obama im Gemüsegarten des Weißen Hauses wieder aufgenommen.

Mit einer Gruppe von zehn- und elfjährigen Schülern pflanzte die Frau von US-Präsident Donald Trump am Freitag unter anderem Paprika und Okraschoten und sprach über gesunde Ernährung.

Trump ermahnte ihre Gäste, ausreichend Obst und Gemüse zu essen. „Passt auf euch auf!“, riet das Ex-Model. Die für ihre teils extravagante Kleidung bekannte First Lady trug bei dem Termin eine rot karierte Bluse, dunkle Jeans und Sneakers.

Mit farblich passenden roten Handschuhen grub Trump mit den Jungen und Mädchen Löcher für Brokkoli. Köche und Gärtner des Weißen Hauses gaben den Schülern Tipps zu Ernährung und Gartenarbeit.

„Der Küchengarten des Weißen Hauses ist ein Paradebeispiel dafür, wie Kinder die Natur genießen und etwas über gesunde Ernährung und Lebensweise lernen können“, sagte Trump. Sie freue sich schon auf künftige Garten-Veranstaltungen.

Michelle Obama hatte den Garten während der Präsidentschaft ihres Mannes eingerichtet. Er war Teil ihres Engagements für gesünderes Essen und gegen Übergewichtigkeit bei Jugendlichen. In den letzten Tagen der Amtszeit ihres Mannes Barack hatte Michelle den Garten sicherheitshalber vergrößern lassen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sanfter Tourismus
Die Italienerin Vienna Cammarota mit einer Ausgabe von Goethes „Italienische Reise“ in München.

Italien. Johann Wolfgang von Goethe war fasziniert von dem Mittelmeerland - seine „Italienische Reise“ zeugt davon. Nun hat sich eine Italienerin aufgemacht, um Goethes Weg von Nord nach Süd nachzuwandern.

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.
24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr