Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Merkel stellt sich auf längere Aufklärung der US-Spähaffäre ein
Nachrichten Politik Merkel stellt sich auf längere Aufklärung der US-Spähaffäre ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:17 19.07.2013
Anzeige
Berlin

Kanzlerin Angela Merkel stellt sich auf längere Aufklärungsbemühungen zu der US-Ausspähaffäre in Deutschland ein. Man sei hier sicher am Anfang eines Prozesses, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Eine so komplexe Materie sei nicht mit einem einzigen Besuch deutscher Regierungsvertreter in Washington zu klären. Teile der Opposition fordern einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss. Laut „Bild“-Zeitung soll der BND schon seit Jahren über die Datenerfassung Bescheid gewusst haben.

dpa

Das Parlamentarische Kontrollgremium berät bereits an diesem Dienstag in einer Sondersitzung über die Ausspähaffäre.

19.07.2013

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) stellt sich auf längere Aufklärungsbemühungen zu der US-Ausspähaffäre in Deutschland ein.

19.07.2013

In der Ausspäh-Affäre durch den US-Geheimdienst NSA gibt es aus der Opposition jetzt die Forderung nach einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss.

19.07.2013
Anzeige