Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Mexiko: Kein Hinweis auf Einsatz deutscher Waffen bei Studenten-Mord

Mexiko-Stadt Mexiko: Kein Hinweis auf Einsatz deutscher Waffen bei Studenten-Mord

Beim mutmaßlichen Massaker an 43 jungen Leuten in Iguala sind nach Angaben der mexikanischen Regierung keine deutschen Waffen verwendet worden.

Mexiko-Stadt. Beim mutmaßlichen Massaker an 43 jungen Leuten in Iguala sind nach Angaben der mexikanischen Regierung keine deutschen Waffen verwendet worden. Die Tageszeitung „taz“ hatte berichtet, bei der in das Verbrechen verwickelten örtlichen Polizei seien unter anderem Sturmgewehre vom Typ G36 der Firma Heckler & Koch sichergestellt worden. Er verfüge über keine Erkenntnisse, die dies bestätigten, sagte der mexikanische Außenminister José Antonio Meade vor seinem Deutschland-Besuch der dpa. Nach dem Verschwinden der Studenten und dem mutmaßlichen Militär-Massaker hatten in Deutschland linke und grüne Abgeordnete die Sicherheitszusammenarbeit kritisiert.



dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.
24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr