Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Microsoft muss eine halbe Milliarde Euro EU-Strafe zahlen
Nachrichten Politik Microsoft muss eine halbe Milliarde Euro EU-Strafe zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 06.03.2013
Brüssel

Der Konzern habe versäumt, den Nutzern des Betriebssystems Windows 7 neben dem hauseigenen Internet Explorer verschiedene Browser von Konkurrenten für das Surfen im Internet anzubieten. Mit dieser Praxis habe das US-Unternehmen seine Vormachtstellung auf dem Markt ausgenutzt, um Kunden zur Nutzung der eigenen Produkte zu zwingen - und Konkurrenten benachteiligt. Diese Praxis habe mehr als ein Jahr gedauert.

dpa

Der Softwarekonzern Microsoft muss wegen unfairer Geschäftspraktiken 561 Millionen Euro Geldbuße an die Europäische Union zahlen. Der Konzern habe Windows-Nutzern keine freie Wahl bei den Browsern zum Surfen im Internet angeboten.

06.03.2013

Die EU-Kommission zweifelt an der Rechtmäßigkeit der umstrittenen Netzentgelt-Befreiung großer Stromverbraucher in Deutschland. Sie prüfe, ob die Ausnahmeregelungen für stromintensive Unternehmen staatliche Beihilfen darstellten.

06.03.2013

Die EU-Kommission hat Zweifel an der Rechtmäßigkeit der umstrittenen Befreiung großer Stromverbraucher von den deutschen Netzentgelten. Sie prüfe nun, ob die Ausnahmeregelungen für stromintensive Unternehmen staatliche Beihilfen darstellten, teilte die Behörde mit.

06.03.2013