Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Müller will rot-rot-grüne Koalitionsgespräche
Nachrichten Politik Müller will rot-rot-grüne Koalitionsgespräche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 27.09.2016
Anzeige
Berlin

Berlin geht weiter auf eine rot-rot-grüne Landesregierung zu. Die Spitzen von SPD, Linken und Grünen empfehlen ihren Parteien die Aufnahme gemeinsamer Koalitionsgespräche.

Bei den Sondierungsgesprächen habe sich ein gemeinsamer Anspruch gezeigt, in wichtigen Bereichen für die Stadt deutlich voranzukommen, sagte Regierungschef Michael Müller (SPD) am Montag nach einem Dreier-Gespräch im Roten Rathaus. Es sei aber deutlich geworden, „dass wir in Koalitionsverhandlungen auch etwas zu besprechen haben“, betonte er. Konkret nannte Müller Finanz- und Energiepolitik als mögliche Knackpunkte.

SPD, Linke und Grüne seien sich gemeinsam der Tragweite der Berliner Probleme bewusst und entschlossen, sie anzupacken, sagte Linke-Chef Klaus Lederer. „Hier und da gibt es aber unterschiedliche Herangehensweisen.“ Auch der Grüne-Landesvorsitzende Daniel Wesener sprach von einem „sehr guten Gespräch“. Bis Mitte kommender Woche wollen die Parteigremien über die Aufnahme der Koalitionsverhandlungen entscheiden.

Müller hatte bereits vor der Wahl gesagt, er bevorzuge ein rot-rot-grünes Bündnis. Trotzdem hatte die SPD auch mit CDU und FDP sondiert. Nach ihrem historisch schlechten Wahlergebnis von 21,6 Prozent muss sie ein Dreierbündnis in der Regierung bilden. Die Linken hatten bei der Wahl am 18. September 15,6 Prozent erreicht,

dpa

Mehr zum Thema
Politik «Wunderbare Atmosphäre» - Merkel und Seehofer ringen um Einigkeit

Der Streit zwischen CDU und CSU über eine Obergrenze für Flüchtlinge ist noch nicht gelöst. Aber die Union hat neue Hoffnung - und CDU-Vize Bouffier eine Idee: Der Vorschlag von CSU-Frau Hasselfeldt zu einer „Orientierungsgröße„ könnte der Kompromiss sein.

23.09.2016

Die Unionsparteien scheinen sich im Flüchtlingsstreit näher zu kommen. CSU-Chef Seehofer ist nach Gesprächen beider Parteispitzen „sehr zufrieden“ - und CDU-Vize Bouffier sieht einen neuen Ansatz bei der umstrittenen Obergrenze.

24.09.2016

Die Spitzen von SPD, Linken und Grünen in Berlin empfehlen ihren Parteien die Aufnahme rot-rot-grüner Koalitionsgespräche.

26.09.2016

Die Spannung steigt vor dem ersten TV-Duell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump. In der Nacht von Montag auf Dienstag ist es so weit. Das müssen Sie zur Kandidatenschlacht wissen.

26.09.2016
Politik US-Präsidentschaftskandidaten - Spannung vor TV-Duell Clinton gegen Trump

Auf Long Island brechen die letzten Stunden vor dem TV-Duell Clinton gegen Trump an. Tausende Journalisten sind schon vor Ort. Die Spannung ist zum Greifen nah.

26.09.2016

Die Staatsanwaltschaft hat die Aufhebung der Immunität des Bundestagsabgeordneten Dieter Dehm (Die Linke) beantragt. Ihm werde offenbar die Beihilfe zur illegalen Einreise vorgeworfen, wird Dehm in der „tageszeitung“ zitiert.

26.09.2016
Anzeige