Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Napolitano: Steinbrücks Äußerungen nicht in Ordnung
Nachrichten Politik Napolitano: Steinbrücks Äußerungen nicht in Ordnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 28.02.2013
Berlin

Deshalb habe er das gemeinsame Treffen mit Steinbrück absagen müssen. Gauck sagte, er wolle die Äußerung des SPD-Kanzlerkandidaten ebenso wenig kommentieren, wie er als Staatsoberhaupt die Äußerungen von Regierungsmitgliedern nicht kommentiere.

dpa

Slowenien sucht nach dem Ende des Mitte-Rechts-Kabinetts mit Hochdruck nach einer neuen Regierung. Die soll politisch links stehen, aber auch von Neoliberalen gestützt werden: Eine Herkulesarbeit für die designierte Regierungschefin Bratusek angesichts der schweren Wirtschaftskrise.

28.02.2013

Italiens Staatspräsident Giorgio Napolitano ist Sorgen über eine Unregierbarkeit Italiens nach dem unklaren Ausgang der Parlamentswahl in seinem Land entgegengetreten.

28.02.2013

Rom (dpa) - Wenige Stunden vor dem Ende seiner Amtszeit hat sich Papst Benedikt XVI. im Vatikan von den anwesenden Kardinälen verabschiedet. „Unter Euch ist auch der kommende Papst, dem ich meine bedingungslose Hochachtung und meinen Gehorsam verspreche“, sagte er der 85-Jährige.

28.02.2013