Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Nato-Chef Rasmussen kündigt Truppenverstärkung wegen Ukraine-Krise an
Nachrichten Politik Nato-Chef Rasmussen kündigt Truppenverstärkung wegen Ukraine-Krise an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 29.03.2014
München

Wegen der Ukraine-Krise will die Nato Truppen in ihren östlichen Mitgliedsländern verstärken. Man erwäge überarbeitete Einsatzpläne, Militärmanöver und angemessene Truppen-Verstärkungen, sagte Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen dem „Focus“. Zum Beispiel sollen mehr Flugzeuge in die baltischen Staaten verlegt werden. Rasmussen sagte weiter, es würden nach wie vor diplomatische Lösungen für die Krise gesucht. Der Nato-Chef befürchtet, der russische Präsident Putin könnte weitere Interventionen planen.



dpa

Die EU macht sich wegen der Proteste nationalistischer Kräfte in der krisengeschüttelten Ukraine Sorgen.

29.03.2014

Angesichts der Ukraine-Krise will die Nato Truppen in ihren östlichen Mitgliedsländern verstärken.

29.03.2014

Die EU macht sich wegen der Proteste nationalistischer Kräfte in der Ukraine Sorgen. Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton warnte vor einer Einschüchterung des Parlaments in Kiew.

29.03.2014