Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Oppositionsführer Nawalny bei Protesten verhaftet
Nachrichten Politik Oppositionsführer Nawalny bei Protesten verhaftet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 05.05.2018
Unter dem Motto „Kein Zar für uns“ demonstrierten am Sonnabend tausende Menschen in vielen russischen Städten gegen das Regime von Putin. Quelle: dpa
Anzeige
Moskau

Zwei Tage vor der Vereidigung für die neue sechsjährige Amtszeit von Präsident Wladimir Putin haben die Oppositionellen unter Alexej Nawalny landesweit zu Demonstrationen aufgerufen. Dabei wurden zahlreiche Demonstranten festgenommen, darunter auch Nawalny selbst.

Die Kundgebungen in der Hauptstadt und anderen Städten des Landes waren von Nawalny unter dem Motto „Er ist nicht unser Zar“ organisiert worden. Allein in Moskau nahmen Tausende Menschen an der Protestkundgebung auf dem Puschkin-Platz teil. Nach Medienberichten und Postings in sozialen Medien strömten Hunderte Menschen oder mehr auch zu Protesten in mindestens einem Dutzend Städten im Fernen Osten Russlands und in Sibirien.

Der Anti-Korruptions-Aktivist Nawalny war zur Präsidentenwahl im März nicht zugelassen, bei der Putin mit fast 77 Prozent der Stimmen wiedergewählt wurde. Der Kremlchef ist in Russland seit dem Jahr 2000 an der Macht.

Von dpa/RND

Seit März 2016 gibt es für bestimmte Flüchtlinge keinen Anspruch auf Familiennachzug mehr. Union und SPD planen nun eine Kontingentlösung von 1000 Angehörigen im Monat. Dagegen regt sich Protest.

05.05.2018

Mehr als drei Viertel der Deutschen sind einer Umfrage zufolge für die von der großen Koalition geplanten Asyl- und Abschiebezentren.

06.05.2018

Zwei Sitze im UN-Sicherheitsrat, und drei Bewerber – es sah alles nach einem knappen Ringen zwischen Belgien, Israel und Deutschland um die begehrten Plätze im wichtigsten UN-Gremium aus. Israel hat nun aber die Bewerbung zurückgezogen. Für Deutschland ist der Sitz damit zum Greifen nah.

05.05.2018
Anzeige