Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Porträt: Andrea Leadsom will schnellen Austritt aus der EU

London Porträt: Andrea Leadsom will schnellen Austritt aus der EU

Bis zum EU-Votum war Andrea Leadsom wenig bekannt. Sie ist erst seit sechs Jahren für die Konservativen im Parlament und inzwischen Staatssekretärin im Energieministerium.

London. Bis zum EU-Votum war Andrea Leadsom wenig bekannt. Sie ist erst seit sechs Jahren für die Konservativen im Parlament und inzwischen Staatssekretärin im Energieministerium. Das Brexit-Referendum bot ihr die Chance.

Die 53-Jährige schloss sich vor dem Votum dem „Leave“-Lager an - und erwarb sich in TV-Debatten mit ihren sachlichen und durchdachten Argumenten Respekt. Nun wird sie im Rennen um die Nachfolge des scheidenden Premiers David Cameron als gefährlichste Konkurrentin der Favoritin Theresa May (59) gehandelt.

Die konservative Politikerin sieht den Austritt Großbritanniens aus der EU als große Chance für das Land. Die ehemalige Bankerin will die Austrittsverhandlungen so schnell wie möglich starten - anders als May und Kandidat Michael Gove (48), die sich bis nächstes Jahr Zeit lassen wollen. Der Brexit-Wortführer Boris Johnson, der überraschend auf eine Kandidatur verzichtet hatte, erklärte seine Unterstützung für Leadsom.

Die 53-Jährige forderte unter anderem, wer in Downing Street 10 einzieht, müsse zum „Leave“-Lager gehören. Britische Medien meinen aber, auch Leadsom hat keine wirklich weiße Weste: Sie habe vor Jahren erklärt, das Vereinigte Königreich solle besser nicht aus der EU austreten. Wie May wird auch die 53-Jährige des öfteren mit der britischen Premierministerin Margaret Thatcher verglichen. Der Zeitung „The Independent“ zufolge hat Leadsom „einen Hauch von Thatcher-Stahl“ und gute Chancen auf den Chefsessel.

Vor ihrer politischen Karriere war Leadsom 25 Jahre lang als Bankerin tätig, etwa bei der Barclays Bank. Die Politikerin ging auf staatliche Schulen und studierte Politikwissenschaft an der Universität von Warwick. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
London

Lange Querelen und plötzlich die schnelle Lösung: Theresa May wird in Downing Street regieren - und zwar schon sehr bald.

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.