Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik SPD-Wahlprogramm rückt Partei nach links
Nachrichten Politik SPD-Wahlprogramm rückt Partei nach links
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 11.03.2013
Anzeige
Berlin

„Das ist ein Programm des Kandidaten und der Partei“, sagte Kanzlerkandidat Peer Steinbrück. Vieles in Wirtschaft und Gesellschaft sei aus dem Lot geraten. Die SPD fordert einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro und eine bessere Bezahlung für Leiharbeiter. Der Spitzensteuersatz soll auf 49 Prozent steigen.

dpa

Auch nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima halten Politiker in Polen und im Baltikum, in Tschechien und der Slowakei an ihren Atomplänen fest - gegen deutliches Unbehagen in der Bevölkerung.

12.03.2013

Der SPD-Vorstand hat das Programm für die Bundestagswahl einstimmig gebilligt. Das letzte Wort hat nun ein Bundesparteitag am 14. April in Augsburg. Die Partei will vor allem mit sozialen Themen eine rot-grüne Mehrheit schaffen, damit Peer Steinbrück Bundeskanzlerin Angela Merkel nach acht Jahren ablösen kann.

11.03.2013

An Tieren getestete Kosmetika sind ab sofort EU-weit verboten. Der Bann betrifft alle Produkte, egal, ob sie aus der EU oder aus Nicht-EU-Staaten stammen. Das teilte die EU-Kommission in Brüssel mit.

11.03.2013
Anzeige