Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Scholz: Kein Konkurrenzkampf um SPD-Kanzlerkandidatur
Nachrichten Politik Scholz: Kein Konkurrenzkampf um SPD-Kanzlerkandidatur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:48 23.05.2016
Anzeige
Berlin

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) geht nicht auf das Angebot von SPD-Chef Sigmar Gabriel ein, mit ihm um die Kanzlerkandidatur zu konkurrieren.

„Die SPD ist eine solidarische Partei und in der SPD-Spitze halten wir zusammen. Wir machen uns nicht gegenseitig die Posten streitig“, sagte Scholz den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. „Der SPD-Vorsitzende ist der natürliche Kanzlerkandidat.“

Gabriel hatte sich in einem „Spiegel“-Interview zwei oder drei Bewerber für die Spitzenkandidatur gewünscht und dafür plädiert, die SPD dann in einem Mitgliederentscheid darüber abstimmen zu lassen. Scholz gilt neben Sozialministerin Andrea Nahles, Außenminister Frank-Walter Steinmeier und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz als Alternative zu Gabriel. Ihnen allen werden allerdings keine großen Ambitionen nachgesagt, 2017 in den schwierigen Wahlkampf gegen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zu ziehen.

dpa

Mehr zum Thema

Der Hamburger Bürgermeister sieht die SPD in besserer Lage als ihr die aktuellen Umfragen bescheinigen. Ambitionen auf die Kanzlerkandidatur 2017 hat er nicht.

16.05.2016

Sigmar Gabriel ziert sich, die SPD auch, die Bürger aber haben eine klare Meinung: Im Deutschlandtrend für das ARD-„Morgenmagazin“ halten 58 Prozent der Deutschen ...

20.05.2016

Der Finanzminister sieht Spielraum zur Senkung von Steuern und Sozialabgaben. Das Thema könnte für den Wahlkampf 2017 taugen: Teile von SPD und Grünen sind für die Wiedereinführung der Vermögensteuer.

21.05.2016

Eine Gewerkschafterin und Reinigungskraft aus Gelsenkirchen macht derzeit von sich reden. Als Stimme der kleinen Leute, deren Stimmen die SPD so dringend braucht. Ein Anruf bei Susanne Neumann aus Gelsenkirchen, seit vier Wochen Sozialdemokratin.

23.05.2016

Vor einer weiteren Reise der Kanzlerin nach Istanbul verschärfen sich Konflikte innerhalb der Berliner Koalition über den Flüchtlingspakt.

22.05.2016

Wirtschaftskrise und Machtkampf: Venezuela steht am Abgrund. Die Gegner der Regierung wollen den sozialistischen Präsidenten mit einem Referendum aus dem Amt jagen. Der droht Unternehmen mit Enteignung.

16.05.2016
Anzeige