Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Schulz will Mitglieder bei Personalien mitreden lassen

SPD-Parteireform Schulz will Mitglieder bei Personalien mitreden lassen

Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz will im Zuge einer Parteireform nach einem Medienbericht den Mitgliedern in Personalfragen mehr Mitsprache einräumen.

Voriger Artikel
Panama Papers, Bahamas Liste und nun Paradise Papers
Nächster Artikel
SPD vor Verlust ihrer Hochburg Lübeck

Martin Schulz will Medienberichten zufolge die SPD-Parteibasis bei Personalfragen stärker einbeziehen.

Quelle: Kay Nietfeld/archiv

Berlin. Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz will im Zuge einer Parteireform nach einem Medienbericht den Mitgliedern in Personalfragen mehr Mitsprache einräumen. Sie sollten künftig auch bei Personalentscheidungen auf Bundesebene beteiligt werden, schreibt der „Spiegel“.

Das sehe der Entwurf des Leitantrags für den Bundesparteitag im Dezember vor. Diesen will Schulz an diesem Montag in Berlin offiziell vorstellen. Ziel sei es, spätestens 2019 über den SPD-Vorsitz per Urwahl abstimmen zu lassen, zitiert das Nachrichtenmagazin Parteikreise. Bislang ist eine Urwahl nur für die Frage der Kanzlerkandidatur vorgesehen.

In der ARD-Sendung „Bericht aus Berlin“ sagte Schulz am Sonntagabend, die SPD müsse sich nach ihrer schweren Niederlage bei der Bundestagswahl programmatisch neu aufstellen und sich auch als Organisation erneuern. „Dazu gehört, dass die Basis unserer Partei stärker mitbestimmen soll.“

In dem Papier zeigt sich Schulz laut „Spiegel“ mit Blick auf das historisch schlechte Ergebnis bei der Bundestagswahl selbstkritisch: „Nicht die Medien, nicht die Demoskopen und auch nicht die politischen Gegner sind schuld an unserer Wahlniederlage“, heiße es dort. „Der Kanzlerkandidat und die gesamte SPD haben diese Wahl verloren.“ Vielen Wählern sei insgesamt nicht klar gewesen, wofür die Partei stehe.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat seiner Partei vorgeworfen, im Wahlkampf die falschen Themen gesetzt zu haben.

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.
24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr