Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Schwarz-Rot verteidigt Kompromiss zur doppelten Staatsbürgerschaft
Nachrichten Politik Schwarz-Rot verteidigt Kompromiss zur doppelten Staatsbürgerschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:55 29.03.2014
Anzeige
Berlin

Spitzenpolitiker der großen Koalition verteidigen den Doppelpass-Kompromiss gegen Kritik auch aus den eigenen Reihen. Das sei eine gelungene Lösung, sagte der stellvertretende SPD-Vorsitzende Olaf Scholz. Damit entfalle die Optionspflicht für fast alle, die sich bisher in jungen Jahren entscheiden mussten zwischen ihrer Staatsbürgerschaft und der ihrer Eltern. Unionsfraktionschef Volker Kauder sagte dem „Focus“: „Mit der Regelung geht die Gesellschaft einen großen Schritt auf die Bürger mit ausländischen Wurzeln zu.“



dpa

Die birmanische Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi kommt im April nach Deutschland. Das berichtet der Berliner „Tagesspiegel“.

29.03.2014

Die birmanische Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi kommt im April zu einem mehrtägigen Besuch nach Deutschland.

Das berichtet der Berliner „Tagesspiegel“ (Sonntag).

30.03.2014

Spitzenpolitiker der großen Koalition verteidigen den Doppelpass-Kompromiss gegen Kritik auch aus den eigenen Reihen.

30.03.2014
Anzeige