Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Schwesig in sozialen Medien als „Rabenmutter“ beschimpft

Berlin Schwesig in sozialen Medien als „Rabenmutter“ beschimpft

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (41) ist wegen ihrer Rückkehr in die Politik nur rund zwei Monate nach der Geburt ihrer Tochter Julia im Internet scharf kritisiert worden.

Berlin. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (41) ist wegen ihrer Rückkehr in die Politik nur rund zwei Monate nach der Geburt ihrer Tochter Julia im Internet scharf kritisiert worden.

„In den sozialen Medien wurde ich als Rabenmutter und Egoistin beschimpft, mein Mann als Weichei“, sagte die SPD-Politikerin dem „Tagesspiegel am Sonntag“. Sie hatte nach der Geburt ihrer Tochter am 8. März ihre Amtsgeschäfte im Ministerium Anfang Mai wieder aufgenommen, während ihr Mann in Elternzeit ging.

„Die Rabenmütter-Debatte finde ich unerträglich“, sagte sie der Zeitung. Glücklicherweise habe es in sozialen Medien insgesamt „überwiegend unterstützende Reaktionen“ auf die Aufgabenteilung in ihrer Familie gegeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Fernsehköchin Sarah Wiener (53) sieht das geplante TTIP-Handelsabkommen kritisch.

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.