Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Selbstmordattentäter reißt in Pakistan 16 Menschen in den Tod
Nachrichten Politik Selbstmordattentäter reißt in Pakistan 16 Menschen in den Tod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:35 17.04.2013
Anzeige
Islamabad

Der Attentäter sprengte sich neben dem Auto des früheren Eisenbahnministers in die Luft, der das Attentat überlebte. Unter den 16 Todesopfern sind drei Kinder. Die Taliban bekannten sich zu dem Anschlag.

dpa

Der Wahlsieger in Venezuela, der Sozialist Nicolás Maduro, hat eine für morgen geplante Demonstration der Opposition in Caracas verboten. Damit zog er die Konsequenz aus Protestaktionen, bei denen laut Generalstaatsanwaltschaft sieben Menschen ums Leben kamen.

17.04.2013

Nordkorea hat unmittelbar nach den ruhigen Feierlichkeiten zum 101. Geburtstag des „ewigen Präsidenten“ Kim Il Sung den Ton gegen Südkorea wieder verschärft.

17.04.2013

Nach der Präsidentschaftswahl in Venezuela droht die Gewalt zu eskalieren. Die Regierung macht die Opposition für den Tod mehrerer Menschen verantwortlich.Nach Angaben von Generalstaatsanwältin Luisa Ortega Díaz starben bei den Protesten gegen das Wahlergebnis vom Sonntag sieben Menschen, 61 erlitten Verletzungen.

17.04.2013
Anzeige