Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Soldaten besetzen Armenviertel in Rio
Nachrichten Politik Soldaten besetzen Armenviertel in Rio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.03.2014

Zweieinhalb Monate vor Beginn der Fußball-WM hat die brasilianische Armee zusammen mit der Militärpolizei eine Elendssiedlung nahe dem internationalen Flughafen von Rio de Janeiro besetzt. 15 der 16 Favelas des Maré-Komplexes würden seit gestern kontrolliert, erklärte die Sicherheitsbehörde des Bundesstaates Rio. 1180 Militärpolizisten seien beteiligt.

AFP-Reporter beobachteten, wie bei Tagesanbruch Sondereinheiten mit gepanzerten Fahrzeugen in die Siedlung vorrückten. Auch Hubschrauber wurden eingesetzt. Die Maré-Favelas mit ihren rund 130 000 Einwohnern gehören zu den gefährlichsten Orten Rios. Zigtausende Fans werden im Sommer nahe dieser Siedlungen zum Fußballstadion und in die Innenstadt starten.

Bei Bauarbeiten am WM-Stadion in São Paulo ist indes erneut ein Arbeiter ums Leben gekommen. Der Mann stürzte an einer Tribüne acht Meter in die Tiefe. Fotos: AFP, dpa



OZ

Stärkerer Beistand für östliche Nato-Partner. Dennoch Signal der Entspannung: Putin telefoniert mit Obama.

31.03.2014

Mit herben Verlusten für die Sozialisten in der zweiten Runde der Kommunalwahlen ist Frankreichs Präsident François Hollande erneut abgestraft worden.

31.03.2014

Der US-amerikanische Geheimdienst NSA hat einem Bericht zufolge mehr als 300 Berichte über Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gespeichert.

31.03.2014
Anzeige